www.archive-org-2013.com » ORG » V » V-B-U

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 380 . Archive date: 2013-09.

  • Title: VBU | Vereinigung Deutscher Biotechnologie-Unternehmen
    Descriptive info: .. Wer wir sind.. Managerinnen-Netzwerk.. InnovationFinder.. Aktuelle VBU-Webinare.. Veranstaltungen.. Mitglieder.. News von VBU-Mitgliedern.. Newsletter-Archiv.. Aktivitäten-Archiv.. Publikationen.. Links.. Home.. |.. Impressum.. Datenschutz.. Kontakt.. Drucken.. English.. Mitglieder-Login.. Vereinigung Deutscher Biotechnologie-Unternehmen.. Geschäftsstelle.. DECHEMA-Haus.. Theodor-Heuss-Allee 25.. 60486 Frankfurt am Main.. Telefon: 069 / 75 64- 124.. Telefax: 069 / 75 64- 169.. E-Mail.. Ihr Weg zur DECHEMA.. Vorstand.. Zur Mitgliederliste.. G2C - Gate to Cooperation.. G2C Life Sciences ist eine Kommunikationsplattform mit Informationen zu mehr als 5000 Unternehmen und Forschungseinrichtungen.. Recherche und Eintrag in.. G2C Life Sciences.. sind kostenfrei.. Japanese-German Life Sciences Network.. This cooperation platform provides access to over 4,800 life sciences companies, research institutions and associations in Japan and Germany.. BIOspektrum ist das Mitteilungsorgan der VBU.. VBU-Mitglieder haben die Möglichkeit, auf den VBU-Seiten und - in Absprache mit dem Verlag - auch in anderen Rubriken der Zeitschrift in wissenschaftlichen Artikeln über innovative Technologien zu berichten.. Informationen erhalten Sie von Herrn.. Dr.. Scriba.. (Tel.. 069 / 7564-124).. Vereinigung Deutscher Biotechnologie-Unternehmen (VBU).. Die VBU ist ein Zusammenschluss von Unternehmen und Institutionen, die in der Biotechnologie und verwanden Gebieten wie Pharma, Diagnostik, Medizin- und Labortechnik tätig sind.. Als aktive Schnittstelle verbindet die VBU Unternehmen, wissenschaftliche Forschungseinrichtungen sowie Netzwerke und bildet eine Plattform für Kooperation, Kommunikation und Information.. VBU- und DECHEMA-Aktivitäten.. September 2013 | DECHEMA / VBU.. Anspruchsvolle Analytik bei Biopharmaceuticals.. Die Entwicklung und Herstellung biopharmazeutischer Produkte erfordert eine außerordentlich anspruchsvolle Analytik auf allen Prozessstufen.. Zu den Herausforderungen gehört die Charakterisierung und Sicherstellung der Produktqualität, auch vor dem Hintergrund steigender regulatorischer Anforderungen, und deren Beeinflussung durch den Produktionsprozess.. Vom.. 18.. -20.. September 2013.. bietet die Konferenz.. "Advanced Analytics for Therapeutic Proteins: from Research to Manufacturing".. ein Forum, sich über die neuesten Trends in der für biopharmazeutischer Produkte relevanten Analytik auszutauschen.. Die Tagung findet im Kloster Irsee im Allgäu statt.. Die Themenpalette von der Drug-Lead-Bestimmung über die Analyse von Modifizierungen und Beiprodukten zu innovativen Anwendungen von Omics- und Chiptechnologien.. Neun Keynote-Sprecher setzen Highlights im Vortragsprogramm.. Mehr Informationen.. 25.. September 2013 | VBU.. Webinar "Wettlauf um die besten Köpfe: Rekrutierungs-, Qualifizierungs- und Bindungsstrategien für Biotechnologie-Firmen".. Termin:.. Uhrzeit:.. 11:00-12:00.. Im Wettbewerb mit den Branchenführern sind kleine und mittlere Unternehmen häufig im Nachteil, wenn es darum geht, qualifizierte Fachkräfte zu rekrutieren und dauerhaft an sich zu binden.. In dem VBU-Webinar soll aufgezeigt werden, wie kleine und mittlere Unternehmen eine sinnvolle Personalstrategie erfolgreich verfolgen können, um sich im Wettlauf um die besten Köpfe zu positionieren, Mitarbeiter zu entwickeln und hochmotiviert im Unternehmen zu halten.. Kooperationspartner ist das international agierende Personalberatungs-Unternehmen - und VBU-Mitglied - DCZ Executive Search GmbH.. Referentin ist.. Carmen Zirngibl.. , Geschäftsführende Gesellschafterin von DCZ.. Die Teilnahme an dem Webinar ist.. kostenfrei.. , eine Anmeldung ist erforderlich.. Mehr Informationen und Anmeldung.. September 2013.. | Polnisches Wirtschaftsministerium / Ageron / VBU.. Trade Mission nach Polen.. Für deutsche Unternehmen bietet sich eine ausgezeichnete Gelegenheit, Geschäftsbeziehungen nach Polen aufzubauen.. 23.. -27.. organisiert die Ageron Polska im Auftrag des polnischen Wirtschaftsministeriums eine Delegationsreise für deutsche Unternehmen nach Polen.. Die Reise findet im Rahmen des polnischen Biotech- und Pharmaprogramms statt.. Ziel ist es, die polnische Biotech- und Pharmaindustrie ausländischen  ...   gelingt, und belegen die enorme Bandbreite von Rohstoffen und Produkten; doch auch die Frage nach den tatsächlich vorhandenen Mengen und Konkurrenznutzungen wird gestellt.. Oktober 2013 | VBU.. Mit der VBU nach Stockholm.. Mitgliedsfirmen der VBU können vom.. 14.. -15.. zu vergünstigten Konditionen an den.. Nordic Life Science Days 2013.. in Stockholm teilnehmen.. Die Veranstaltung wird.. gemeinsam von den Biotechnologieverbänden aus Schweden, Dänemark, Finnland und Norwegen organisiert und ist ein zentraler Zugang zu den skandinavischen Ländern.. Die Investorenkonferenz bietet neben Firmenpräsentationen und einer Ausstellung auch ein Business Partnering, das in der Anmeldegebühr enthalten ist.. Über die VBU ist eine Anmeldung zu.. ermäßigten Gebühren.. möglich.. Für nähere Auskünfte und falls Interesse an einer Präsenz auf einem VBU-Gemeinschaftsstand besteht, wenden Sie sich bitte an.. :+49 69 7564 124).. Oktober 2013 |.. VBU.. Herbsttreffen der Managerinnen.. Am.. findet im DECHEMA-Haus in Frankfurt am Main das nächste Treffen des VBU-Business-Netzwerks für Managerinnen in den Life Sciences statt.. Als Themenschwerpunkt sind patentrechtliche Fragen und die Behandlung von Arbeitnehmererfindungen in Unternehmen geplant; am Vortag besteht die Möglichkeit, an einem Stimmworkshop teilzunehmen.. Interessierte Frauen sind zu dem Treffen und in der Managerinnen-Gruppe auf XING herzlich willkommen.. november 2013 |.. Webinar "Social Media: IT Regulatory".. 6.. November 2013.. 10:00-11:00.. Wer hat das Recht an welchem Bild und wie ist das mit dem Datenschutz? Im Mittelpunkt des nächsten VBU-Webinars stehen IT-Recht und die verschiedenen regulatorischen Aspekte bei der Nutzung von Social Media.. Am 6.. November setzt die VBU ihre Webinar-Reihe zu Social Media mit dem Thema "IT Regulatory" fort.. Kooperationspartner ist die internationale Anwaltskanzlei Osborne Clarke, ein Mitglied der VBU.. Georg Meyer-Spasche.. , Rechtsanwalt und Partner, und.. Piet Weinreich.. , Rechtsanwalt, erläutern, wie Social Media rechtssicher genutzt werden können und man Fallstricke vermeidet.. Das Webinar ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich.. Im.. virtuellen Konferenzraum.. der VBU sind auch die Aufzeichnungen der ersten Webinare der Social-Media-Reihe verfügbar.. April 2014 | VBU.. VBU-Gemeinschaftsstand auf der Analytica 2014.. Zur kommenden Analytica (Messe München,.. 1.. -3.. April 2014.. ) bietet die VBU ihren Mitgliedsunternehmen wieder einen besonderen Service.. Wie schon bei der Analytica 2010 haben interessierte VBU-Mitglieder die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen zu günstigen Konditionen auf dem VBU-Gemeinschaftsstand zu präsentieren.. Der zentral in Halle 3 gelegene Stand ist voll ausgestattet, im Preis enthalten sind auch kleine "Schmankerl" wie Internetzugang, Getränkeversorgung und die Nutzung eines gemeinschaftlichen Stauraums.. VBU-Mitglieder erhalten zusätzlich eine weitere Darstellungsmöglichkeit, die insbesondere für kleine Unternehmen interessant ist, die die Analytica ohne großen Zeit- und Kostenaufwand kennenlernen möchten.. Interessiert? Ihr Ansprechpartner bei der VBU ist.. Informative Guides.. Wenn Sie sich für einen der folgenden Guides interessieren, die in Kooperation mit der VBU erstellt wurden, wenden Sie sich gern an die VBU-Geschäftsstelle.. 15th Guide to German Biotech Companies 2013.. Der von BIOCOM herausgegebene "Klassiker" erscheint nun bereits zum 15.. Mal.. Gern senden wir unseren Mitgliedern ein Exemplar zu.. German Biomanufacturing Guide.. Den von GTAI - Germany Trade and Invest herausgegeben Guide gibt es.. hier.. als PDF.. Biotechnology and Pharmaceutical Industry: Guide to Contract Research in Germany.. Diesen aktuellen GTAI-Guide finden Sie.. Viele weitere Aktivitäten der vergangenen Monate finden Sie..

    Original link path: /
    Open archive

  • Title: VBU | Vereinigung Deutscher Biotechnologie-Unternehmen
    Original link path: /Start.html
    (No additional info available in detailed archive for this subpage)

  • Title: VBU | Wer wir sind
    Descriptive info: Unsere Ziele.. Unsere Aktivitäten.. Mitglied werden.. Startseite.. Die Vereinigung Deutscher Biotechnologie-Unternehmen verbindet Unternehmen und Institutionen, die in der Biotechnologie und verwandten Branchen tätig sind.. Unsere Mitglieder sind in den Bereichen Biotechnologie, Pharma, Bioinformatik, Diagnostik, Medizinprodukte.. und Labortechnik aktiv.. Die VBU ist eine Plattform für Kooperation, Kommunikation und Information.. 1996 gegründet, war die VBU die erste Organisation für Biotechnologie-Unternehmen in Deutschland.. Sie ist Teil der Fachgemeinschaft Biotechnologie der  ...   und Biotechnologie e.. V.. führt Fachleute unterschiedlicher Disziplinen, Institutionen und Generationen zusammen, um den wissenschaftlichen Austausch in chemischer Technik, Verfahrenstechnik und Biotechnologie zu fördern.. Die DECHEMA sucht nach neuen technologischen Trends, bewertet diese und begleitet die Umsetzung von Forschungsergebnissen in technische Anwendungen.. Über 5.. 800 Ingenieure, Naturwissenschaftler, Studierende, Firmen und Institutionen gehören dem gemeinnützigen Verein an.. Gemeinsam mit der DECHEMA Ausstellungs-GmbH ist die DECHEMA Veranstalter der ACHEMA..

    Original link path: /Wer+wir+sind.html
    Open archive
  •  

  • Title: VBU | Managerinnen-Netzwerk
    Descriptive info: Haben Sie Interesse, in unserem Netzwerk mitzumachen?.. Bitte kontaktieren Sie:.. Petra Köhler.. Theodor-Heuss-Alle 25.. 60486 Frankfurt/Main.. Telefon: 069 / 75 64-301.. Telefax: 069 / 75 64-169.. Business-Netzwerk für Managerinnen in den Life Sciences.. Über uns.. Wir sind eine Gruppe von Frauen in leitenden Positionen in der Biotechnologie.. in Biotech- und Pharmaunternehmen.. in Biotech-nahen Unternehmen, wie Venture-Capital-Gesellschaften, Unternehmensberatungen und Dienstleistern.. in öffentlichen und akademischen Institutionen wie Ministerien, Verbänden und Hochschuleinrichtungen.. Das Managerinnen-Netzwerk hat sich 2002 unter dem Dach der VBU - Vereinigung deutscher Biotechnologie-Unternehmen in der DECHEMA e.. V.. gegründet.. Vorsitzende des Netzwerks ist Dagmar Schwertner-Knoll (BioGenes GmbH, Berlin), ihre Stellvertreterin ist Dr.. Susanne Simon (TROCKLE Unternehmensberatung, Stäfa, Kanton Zürich).. Dagmar Schwertner-Knoll.. BioGenes GmbH, Berlin.. Susanne Simon.. TROCKLE Unternehmensberatung.. Wir initiieren Businesskontakte, tauschen persönliche Erfahrungen als Führungskräfte mit unterschiedlichem beruflichem Hintergrund aus und bieten eine Plattform für Diskussionen und Kooperationen.. Das informelle Networking steht im Vordergrund; wir sind an einer möglichst großen Vielfalt unserer Mitglieder interessiert, um eine breite Basis für den Erfahrungsaustausch zu haben.. Unser Netzwerk wird dementsprechend kontinuierlich erweitert.. Wir treffen uns zweimal jährlich zu einem Netzwerktreffen.. Zu ausgewählten Themen werden Vortragende eingeladen und wir berichten über unsere eigenen beruflichen Aktivitäten.. Interaktiv.. Um auch außerhalb der Netzwerkstreffen einen intensiven Austausch zu ermöglichen, finden Sie die Biotech-Managerinnen auch in einer eigenen Gruppe auf.. Xing.. Aktivitäten.. Das Business-Netzwerks für Managerinnen in den Life Sciences trifft sich in der Regel einmal pro Jahr in den Räumen der DECHEMA in Frankfurt am Main.. Das zweite jährliche Treffen findet in einer BioRegion statt, um das regionale Biotech-Umfeld kennen zu lernen.. letztes Treffen.. Wissenschaftlerinnen - Erfolgreich in der Wirtschaft.. Es ist Zufall, aber durchaus passend, dass das Treffen des Managerinnen-Netzwerks.. der VBU am Internationalen Frauentag stattfand.. Am 8.. März 2013 waren die VBU-Managerinnen zu  ...   24.. Treffen.. März 2013.. BioRiver, Düsseldorf.. Wissenschaftlerinnen - erfolgreich in der Wirtschaft.. September 2012.. Uni Frankfurt, Campus Westend.. Frankfurt/Main.. Netzwerke zum Erfolg.. Gemeinsames Treffen mehrerer Netzwerke im Rahmen des jährlichen Get-Together des GDCh-Arbeitskreises Chancengleichheit in der Chemie (AKCC).. Die Agenda finden Sie.. 22.. Treffen.. März 2012.. BioInnovations-.. ZentrumDresden.. Social Media, Apps etc.. - Wege zum Erfolg.. Die.. Agenda.. finden Sie hier.. 21.. Oktober 2011.. DECHEMA e.. Karriere - Planung oder Zufall?.. 20.. März 2011.. Genzentrum.. München.. Miteinander reden: Frauen in den Life Sciences im Dialog: Interkulturelle Kommunikation, Kommunikation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.. Die Agenda des Treffens können Sie dem.. Flyer.. zur Veranstaltung entnehmen.. 19.. Oktober 2010.. Karriere für Frauen, Verflechtung von Berufs-und Privatleben.. April 2010.. Frankfurter.. Innovationszentrum Biotechnologie.. Möglichkeiten und Herausforderungen bei der Akquise und Nutzung von Föderprogrammen.. 17.. Oktober 2009.. Marketing in Biotech und Pharma.. 16.. März 2009.. Braunschweig.. Die Managerinnen unter neuer Leitung.. 15.. Oktober 2008.. Wege in die Selbstständigkeit.. März 2008.. berlinbiotechpark.. Karrierehindernisse für Frauen in.. Führungspositionen.. 13.. Oktober 2007.. Presse und PR in der Biotechnologie.. 12.. März 2007.. IBA Akademie,.. Göttingen.. Interne Unternehmenskommunikation.. 11.. Mai 2006.. Technologiepark.. Heidelberg.. Internationales Business.. Oktober 2005.. IZB,.. Martinsried.. 9.. Januar 2005.. Vergütung in der deutschen.. Biotech-Industrie.. Februar 2004.. Erfolgsfaktoren für Pharma-Biotech-.. Kooperationen; Partnering- und Lizenz-.. aktivitäten in der pharmazeutischen Industrie.. 7.. Juli 2003.. Geschäftsentwicklung.. Mai 2003.. ACHEMA.. 5.. Januar 2003.. Financing-Management in Krisensituationen.. 4.. Oktober 2002.. 3.. Juli 2002.. 2.. Juni 2002.. DECHEMA-.. Jahrestagung,.. Wiesbaden.. April 2002.. Weitere Themen, die bei unseren Treffen behandelt wurden:.. Aufbau und Gründung eines Biotech-Unternehmens.. Corporate Communications.. Unternehmensführung: Vom Labor bis zur klinischen Entwicklung.. Innovation durch Kooperation: Chancen für Pharma und Biotech am Standort Deutschland.. Management in Krisensituationen: Downsizing und Insolvenz.. EU-Studie: Women in industrial research.. Biotechnologie und Nachhaltigkeit - ein Thema für Unternehmen?..

    Original link path: /mn.html
    Open archive

  • Title: VBU | InnovationFinder
    Descriptive info: Please contact.. Beim InnovationFinder handelt es sich um eine Suchmaschine speziell für Technologieangebote.. Geben Sie Ihre Suchbegriffe ein und erhalten Sie Technologieangebote großer deutscher und internationaler Technologietransfer-Organisationen.. Loading..

    Original link path: /if.html
    Open archive

  • Title: VBU | Aktuelle VBU-Webinare
    Descriptive info: Alle Termine sowie die Aufzeichnungen bereits stattgefundener Webinare finden Sie im.. virtuellen Konferenzraum der VBU.. Wettlauf um die besten Köpfe: Rekrutierungs-, Qualifizierungs- und Bindungsstrategien für Biotechnologie-Firmen.. Social Media: IT Regulatory..

    Original link path: /webinar.html
    Open archive

  • Title: VBU | Mitglieder
    Descriptive info: Unsere Mitglieder.. Vereinigung deutscher Biotechnologie-Unternehmen.. Telefon: 069 / 75 64 - 124.. Telefax: 069 / 75 64 - 169.. Was wir unseren Mitgliedern bieten.. Wissenschaftliche Gremien für interdisziplinäre Kooperationen und vertraulichen Informationsaustausch.. Veranstaltungen zu aktuellen Themen.. Aktives Gestalten von neuen technologischen Entwicklungen und Bestimmungen.. Einbindung in nationale und internationale Kooperationsnetzwerke.. Technologietransfer durch Zugang zu Partnern in Hochschule und Industrie.. Exklusive Präsentations- und Nutzungsmöglichkeiten der webbasierten Life-Sciences-Datenbank G2C - Gate to Cooperation (..  ...   Gemeinschaftsforschung ("AiF").. Kontakt zu Absolventen, Doktoranden und Studierenden.. Mitgliederzeitung BIOspektrum.. Kostenloses Abonnement der Zeitschrift transkript.. Als VBU-Mitglied sind Sie automatisch Mitglied der DECHEMA und profitieren auch von der Vielzahl der DECHEMA-Veranstaltungen und dem starken akademischen und industriellen Netzwerk.. Die DECHEMA ist Ihre starke Stimme bei Förderorganisationen und in der Forschungspolitik.. Registrierung.. Bitte registrieren Sie sich, um einen Zugangscode für den Mitgliederbereich zu erhalten.. Login.. Mit Ihrem Zugangscode gelangen Sie in den internen Mitgliederbereicht..

    Original link path: /Mitglieder.html
    Open archive

  • Title: VBU | News von VBU-Mitgliedern
    Descriptive info: August 2013 | greenovation Biotech.. Forschung am Moos-Bioreaktor: greenovation Biotech kooperiert mit Universität Freiburg.. Der Lehrstuhl für Pflanzenbiotechnologie der Universität Freiburg und das biopharmazeutische Unternehmen greenovation Biotech GmbH in Heilbronn haben eine Kooperation begonnen, um die Ausbeute an biotechnologisch hergestellten Proteinen aus Moos zu erhöhen.. Das Moos.. Physcomitrella patens.. kann in Bioreaktoren mit einem Volumen bis zu 500 Liter kultiviert werden.. In diesen Moosbioreaktoren können komplexe Proteine produziert werden.. Solche Glykoproteine werden als Biopharmazeutika für die Behandlung von menschlichen Krankheiten genutzt.. Andere Produkte sind menschliche Wachstumsfaktoren, die Forscher für Gewebekulturen benötigen.. Die Produktion von Proteinen in Moos hat viele Vorteile gegenüber konventionellen Produktionssystemen, die auf tierischen Zellen basieren: Mooskulturen beinhalten weder aus Tieren gewonnene Komponenten noch Krankheitserreger, die Menschen schaden könnten.. Außerdem wachsen Moose ohne Antibiotika, die eventuell eine Resistenz hervorrufen.. Weiter besitzen Produkte aus Moos eine ausgezeichnete Reinheit.. Januar 2012 | Roche.. Roche startet eine strategische Kooperation mit Technoclone.. Roche hat den Beginn einer strategischen Kooperation mit Technoclone bekanntgegeben.. Technoclone ist ein in Wien ansässiges Unternehmen, das auf die Herstellung von Reagenzien für die kardiovaskuläre und Gerinnungsdiagnostik spezialisiert ist.. Ziel ist die Erweiterung des Reagenzportfolios von Roche in der Gerinnungsdiagnostik.. Januar 2012 | 4SC.. 4SC's Krebswirkstoff Resminostat erreicht primären Wirksamkeitsendpunkt.. in Phase II Studie bei fortgeschrittenem Leberkrebs (HCC) vorzeitig.. 4SC gab vielversprechende Wirksamkeitsdaten aus der klinischen Phase-II-SHELTER-Studie mit dem Krebsmedikament Resminostat als Zweitlinientherapie von Patienten mit fortgeschrittenem Leberkrebs (hepatozelluläres Karzinom; HCC) bekannt.. In dieser schwer behandelbaren Patientengruppe untersuchte die vorliegende offene, zweiarmige internationale Studie Sicherheit und Wirksamkeit von Resminostat in Monotherapie sowie in Kombination mit Sorafenib.. Der primäre Studienendpunkt, bei mindestens 20% der behandelten Patienten ein weiteres Fortschreiten dieser besonders aggressiven Tumorerkrankung für mindestens 12 Wochen zu unterbinden, wurde gemäß der präsentierten Daten, basierend auf einem fortgeschrittenen Auswertungsstand, in beiden Therapiearmen vorzeitig erreicht.. Januar 2012 | Scil Proteins.. Scil Proteins to manufacture Reteplase for Actavis.. Scil Proteins, a private biotech company specialized in the research, development and production of recombinant proteins, announced that it has signed a supply agreement with Actavis, one of the world's leading generic pharmaceutical companies, for the future manufacturing of Reteplase.. Financial terms were not disclosed.. Januar 2012 | Organobalance.. ORGANOBALANCE unterzeichnet Lizenzvereinbarung mit Sanofi Pasteur.. ORGANOBALANCE gab den Abschluss einer Lizenzvereinbarung mit Sanofi Pasteur, dem Geschäftsbereich Impfstoffe von Sanofi, bekannt.. Damit erhält Sanofi Pasteur Zugang zu einem modifizierten Hefestamm (.. Saccharomyces cerevisiae.. ) für Impfstoff-Anwendungen.. Mit der geschlossenen Vereinbarung räumt ORGANOBALANCE Sanofi Pasteur nun das exklusive Recht zur Nutzung des modifizierten Hefestammes in der Impfstoffproduktion ein.. 05.. Januar 2012 | DASGIP / Eppendorf.. Eppendorf erwirbt DASGIP-Gruppe.. Eppendorf hat den Erwerb der DASGIP-Gruppe, eines Technologieführers auf den Gebieten Bioprozess- und Informationstechnologie, mitgeteilt.. DASGIP, mit Standorten in Jülich, Deutschland und Shrewsbury, Massachusetts, USA, entwickelt und fertigt parallele Bioreaktor-Systeme sowie Steuerungs- und Analyse-Software.. Januar 2012 | Boehringer Ingelheim / FORMA Therapeutics.. FORMA Therapeutics announces collaboration with Boehringer Ingelheim to develop novel oncology drugs.. FORMA Therapeutics (Watertown, Mass.. ) announced today that the Company has entered into a research and development collaboration with Boehringer Ingelheim to discover and develop novel drug candidates for the treatment of cancer.. The agreement will focus on discovering small molecule drugs against oncology-relevant protein-protein interactions.. Under the terms of the collaboration, FORMA will receive a total of $65 million in up-front payments and research funding to screen for and optimize compounds against multiple oncology targets over the next four years.. / 5.. januar 2012 | Apogenix.. Apogenix erfolgreich bei Kapitalerhöhung und Einwerben von Fördermitteln.. Apogenix gab am 5.. Januar den Abschluss einer Finanzierungsrunde unter Führung der dievini HoppBioTech holding GmbH Co.. KG (dievini) bekannt.. Weitere Investoren sind das.. Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ), die Unternehmensgründer sowie die.. Geschäftsführung der Apogenix.. Die Finanzmittel werden es dem Unternehmen.. erlauben, die weitere klinische Entwicklung von APG101 zur Behandlung des.. Glioblastoma Multiforme (GBM) und anderer Krebserkrankungen voranzutreiben.. Zwei Tage zuvor gab Apogenix die Zusage einer Förderung des BMBF für die weitere Entwicklung der Leitsubstanz APG101 in Höhe von 2,3 Mio.. Euro bekannt.. Apogenix wird die Fördermittel nutzen, um die Entwicklung von APG101 für die Behandlung des myelodysplastischen Syndroms (MDS) voranzutreiben.. Insbesondere sollen die Gelder für die Produktion von klinischem Material sowie den Aufbau eines begleitenden Biomarker-Programms eingesetzt werden.. zur Kapitalerhöhung.. zur BMBF-Förderung.. Dezember 2011 | Morphosys.. MorphoSys und Novozymes unterzeichnen langfristige Allianz für industrielle Anwendungen der Slonomics.. ®.. -Technologie.. Die MorphoSys AG und Novozymes A/S gaben heute die Unterzeichnung eines mehrjährigen Lizenz- und Technologietransfer-Abkommens bekannt.. Mit der Vereinbarung erhält Novozymes nicht-exklusiven Zugang zu MorphoSys' firmeneigener Slonomics-Technologie, um neue Produkte im Bereich der industriellen oder auch weißen Biotechnologie zu entwickeln.. Novozymes ist damit der erste Partner von MorphoSys, der die Slonomics-Technologie im Bereich der industriellen Biotechnologie einsetzt.. Finanzielle Details werden nicht bekannt gegeben.. 08.. Dezember 2011 | Lonza.. Lonza signs applied protein services agreement with ImmuneMed for immunogenicity risk assessment and deimmunization of novel protein.. Lonza announced an agreement with a South Korean Biotechnology company, ImmuneMed, Inc.. for the in silico screening followed by deimmunization of their Virus Suppressing Factor (VSF), under investigation for the treatment of viruses such as the encephalomyocarditus, influenza and hepatitis.. MorphoSys erhält Meilensteinzahlung für klinische Phase 2-Studie des Programms CNTO 1959.. Die MorphoSys AG gab bekannt, dass ihr Partner Janssen Biotech, Inc.. (ehemals Centocor Ortho Biotech, Inc.. ) eine klinische Studie der Phase 2 mit dem HuCAL-basierten Antikörper CNTO 1959 in Patienten begonnen hat, die an der Hautkrankheit Psoriasis leiden.. Dies löste eine klinische Meilensteinzahlung an MorphoSys aus.. Weitere finanzielle Einzelheiten werden nicht bekannt gegeben.. 07.. Dezember 2011 | 4SC.. 4SC erhält Schlüsselpatent für Krebswirkstoff Resminostat in Japan.. Das Biotechnologie-Unternehmen 4SC AG, das zielgerichtete, niedermolekulare Medikamente gegen Autoimmunerkrankungen und Krebs erforscht und entwickelt, teilte mit, dass es für seinen Leitwirkstoff Resminostat zur Krebsbehandlung ein Schlüsselpatent in Japan erhalten hat.. Das Patent deckt die stoffliche Zusammensetzung von Resminostat, pharmazeutische Zusammensetzungen, die Resminostat enthalten, sowie den therapeutischen Einsatz von Resminostat bei der Krebsbehandlung und in anderen therapeutischen Bereichen ab.. 06.. MorphoSys präsentiert mit Ylanthia.. die nächste Generation der Antikörpertechnologien.. Die MorphoSys AG präsentierte mit der Ylanthia.. -Bibliothek erstmals die nächste Generation seiner Antikörpertechnologien.. Die Technologie wurde auf der Fachkonferenz "Antibody Engineering and Antibody Therapeutics 2011" in San Diego vorgestellt.. MorphoSys erwartet, dass Ylanthia einen neuen Standard in der Entwicklung von therapeutischen Antikörpern in der Pharmaindustrie in diesem Jahrzehnt und darüber hinaus prägen wird.. Die kommerzielle Anwendung der Technologie beginnt in 2012.. 02.. Dezember 2011 | ROCHE.. Roche übernimmt Verum Diagnostica, um Portfolio in der Gerinnungsdiagnostik zu stärken.. Roche hat die Unterzeichnung einer Vereinbarung zur Übernahme der Verum Diagnostica GmbH mit Sitz in München bekanntgegeben.. Verum Diagnostica ist ein führendes Unternehmen in der Thrombozytendiagnostik, dem am schnellsten wachsenden Bereich im Gerinnungsmarkt.. Die Übernahme versetzt Roche in die Lage, ein umfassendes Portfolio in der Gerinnungsdiagnostik anzubieten.. November 2011 | Scil Proteins.. Scil Proteins completes manufacturing agreement for Lundbeck.. Scil Proteins, a private biotech company specialized in the research, development and production of recombinant proteins, announced the successful completion of a manufacturing agreement for Lundbeck, an international pharmaceutical company specializing in central nervous system disorders.. Scil Proteins was responsible for the process development and early stage GMP manufacturing for a recombinant protein candidate.. November 2011 | Revotar.. Revotar receives new composition-of-matter patent for Bimosiamose in the US.. Revotar Biopharmaceuticals AG announced that it has been granted a strategically important patent on a novel crystalline form of its pan-selectin antagonist Bimosiamose by the US Patent Trademark Office (USPTO).. November 2011 | BRAIN / VBIO.. Biologenverband zeichnet Dr.. Holger Zinke mit der Treviranus-Medaille aus.. Der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBIO e.. ) ehrt den Biologen und Unternehmer Dr.. Holger Zinke mit der Treviranus-Medaille.. Die höchste Auszeichnung des Biologenverbandes wird anlässlich des Tages der Biowissenschaften 2011 in Berlin übergeben.. Der VBIO würdigt damit die führende wissenschaftliche, unternehmerische und branchenvernetzende Rolle des Preisträgers auf dem Gebiet der Bioökonomie und speziell der weißen und industriellen Biotechnologie.. Holger Zinke hat die Biologie zum Mittelpunkt seiner unternehmerischen Aktivitäten gemacht.. Er erkannte frühzeitig das wirtschaftliche Potential des "Werkzeugkastens der Natur" und nutze diesen konsequent für die Entwicklung von innovativen Produkten und Verfahren.. Oktober 2011 | VBU-Vorstand.. Professor Arne Skerra mit Burghauser "Chemistry Award 2011" ausgezeichnet.. Professor Arne Skerra wurde von der Stadt Burghausen für seine Forschungsarbeiten zur "Naturkonstante der Proteinentfaltung" mit dem Chemistry Award 2011 ausgezeichtet.. Herr Skerra ist Professor an der TU München, Gründer und CEO des VBU-Mitgliedsunternehmens XL-protein und Mitglied des VBU-Vorstands.. Oktober 2011 | Boehringer Ingelheim.. Boehringer Ingelheim und Universität Ulm gründen "Boehringer Ingelheim Ulm University Biocenter" mit Unterstützung durch das Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg.. Boehringer Ingelheim und die Universität Ulm haben einen Kooperationsvertrag zur Gründung des "Boehringer Ingelheim Ulm University Biocenter" (BIU) geschlossen.. Die Partnerschaft folgt dabei der Struktur eines Sonderforschungsbereichs und bringt die Expertise eines externen Beratergremiums ein, um die Qualitätssicherung zu gewährleisten.. Boehringer Ingelheim fördert den Forschungsverbund mit insgesamt 2,25 Millionen Euro.. Die Universität Ulm wird 750.. 000,- Euro einbringen.. Das Land unterstützt das BIU bis zum Jahr 2014 mit insgesamt 1,5 Millionen Euro.. Das BIU widmet sich drei Schwerpunkten: neurodegenerative und kardiometabolische Krankheitsbilder sowie Lungenerkrankungen.. Oktober 2011 | Roche.. Roche unterzeichnet Vereinbarung zur Übernahme von Anadys Pharmaceuticals.. Roche und Anadys Pharmaceuticals, Inc.. haben bekannt gegeben, dass die beiden Unternehmen eine Vereinbarung über den Zusammenschluss getroffen haben.. Danach wird Roche Anadys im Rahmen einer Bartransaktion für 3.. 70 USD pro Aktie vollständig übernehmen.. Der Gesamtpreis für die Akquisition beläuft sich somit auf rund 230 Millionen USD.. Durch die Übernahme verspricht sich Roche, die Behandlungsoptionen für Hepatitis C-Patienten zu verbessern.. Oktober 2011 | Rentschler Biotechnologie.. Ankündigung der 2.. Laupheimer Zelltage 2012 unter dem Motto "Bioprocess light".. Unter der Schirmherrschaft der Rentschler Biotechnologie  ...   agreement pursuant to which Lonza has agreed to commence a tender offer for 100 percent of Arch Chemicals' outstanding shares of common stock at a price of USD 47.. 20 per share in cash.. Juli 2011 | Qiagen.. QIAGEN aktualisiert Angebot zur Übernahme von Celletis.. QIAGEN N.. hat eine Anpassung seines ursprünglichen Angebots zur Übernahme von Cellestis Limited, eines börsennotierten australischen Biotechnologieunternehmens, bekannt gegeben.. Gemäß der aktualisierten Offerte wird das Angebot um 7% auf A$3,80 je Aktie erhöht.. Das ursprüngliche Angebot vom 4.. April 2011 belief sich auf A$3,55 je Aktie.. QIAGEN hat das Angebot als endgültig bezeichnet und angesichts fehlender Konkurrenzangebote eine weitere Anpassung ausgeschlossen.. o7.. Juli 2011 | Merck.. Merck Serono strengthens executive management team with two appointments.. Merck KGaA announced today that the Merck Serono division is strengthening its executive management team with two appointments.. Belén Garijo has been appointed Chief Operating Officer, effective September 1, 2011.. Annalisa Jenkins has been appointed Global Head of Drug Development Medical, effective September 5, 2011.. o6.. Juli 2011 | Antisense Pharma.. Antisense Pharma schließt Finanzierungsrunde über rund 8 Mio.. Euro ab.. Das biopharmazeutische Unternehmen Antisense Pharma gab bekannt, dass die MIG Fonds 2, 3 und 9 sowie GAF sich mit weiteren rund 8 Mio.. EUR an dem Unternehmen beteiligt haben.. Gleichzeitig wechselte der derzeitige Chief Executive Officer (CEO), Dr.. Karl-Hermann Schlingensiepen am 1.. Juli von der operativen Führung als Geschäftsführer von Antisense Pharma in eine strategische Position und wird in dieser Rolle mit dem Unternehmen auch künftig als Berater verbunden sein.. Juni 2011 | Antisense Pharma.. Antisense Pharma erneut mit dem Innovationspreis "TOP 100" ausgezeichnet.. Antisense Pharma hat es zum zweiten Mal als Unternehmen mit Weitblick und Sinn für Neues in die Riege der 100 innovativsten Mittelständler geschafft.. Bei der festlichen Preisverleihung in Rostock-Warnemünde überreichte Lothar Späth dem Regensburger Unternehmen das Gütesiegel "Top 100".. 2009 schaffte es Antisense Pharma erstmals in die Top 100 der innovativsten Unternehmen.. Juni 2011 | Roche.. Uhde und c-LEcta geben eine exklusive Zusammenarbeit auf dem Gebiet der.. biotechnologischen Produktion von Milchsäure bekannt.. Die Uhde GmbH und die c-LEcta GmbH, aktiv im Bereich der Industriellen.. Biotechnologie, geben heute die Unterzeichnung eines exklusiven Kooperationsvertrages.. bekannt.. Die Partner werden gemeinsam skalierbare Produktionsprozesse für die.. Produktion von Milchsäure, basierend auf der Fermentation von Zuckern,.. weiterentwickeln und optimieren.. 29.. Roche investiert am Standort Deutschland 158 Millionen Euro in die Entwicklung therapeutischer Proteine.. Roche weihte in Penzberg das Investitionsprojekt "TP-Expand" ein, mit dem die eigenen Forschungs- und Entwicklungskapazitäten für therapeutische Proteine deutlich gesteigert werden.. Dazu investierte der Konzern in den vergangenen zweieinhalb Jahren rund 158 Millionen Euro.. Juni 2011 | Roche / Evotec.. Roche und Evotec entwickeln gemeinsam Biomarker in der Onkologie.. Roche und Evotec gaben eine Zusammenarbeit bekannt zur Entwicklung neuartiger, auf Proteinaktivität basierender Biomarker für Krebsmedikamente, die sich bei Roche in der Entwicklung befinden.. Die Evotec AG wird dafür ihre PhosphoScout® Plattform zur Erkennung von Protein-Phosphorylierungsmustern einsetzen.. Damit können Vorhersagen über die beste Dosierung und Wirksamkeit zielgerichtet wirkender Krebsmedikamente bei Patienten getroffen werden.. Roche wird für die Durchführung der klinischen Studien verantwortlich sein und die Entwicklung von Begleitdiagnostika prüfen, mit denen ermittelt werden kann, welche Patienten am ehesten für eine Behandlung in Frage kommen und davon profitieren.. Roche gründet Forschungsinstitut in Frankreich zur Förderung der Zusammenarbeit im Bereich der translationalen Forschung.. Roche gab die Gründung eines neuen Forschungsinstituts in Frankreich unter Leitung der globalen Forschungseinheit 'Pharma Research and Early Development' (pRED) des Unternehmens bekannt.. Das pRED-Institut Frankreich wird sich ganz der translationalen Forschung und Medizin widmen, mit dem Ziel, strategische Partnerschaften mit führenden akademischen Zentren des Landes in Bereichen von gemeinsamem Interesse aufzubauen.. Juni 2011 | qiagen.. SYGNIS Pharma AG sichert sich Finanzmittel in Höhe von 6 Millionen Euro durch Gesellschafterdarlehen.. Die SYGNIS Pharma AG hat mit dem Hauptaktionär der Gesellschaft, der dievini Hopp BioTech holding GmbH Co.. KG, Walldorf), einen Darlehensvertrag mit Rangrücktritt in Höhe von 6 Mio.. Euro geschlossen.. Das Darlehen ist nach marktüblichen Konditionen zu verzinsen.. Durch dieses auf Anforderung der Gesellschaft zahlbare Darlehen ist die Finanzierung des derzeitigen operativen Geschäfts der Gesellschaft nach heutiger Planung bis mindestens zum Ende des Kalenderjahres 2012 sichergestellt.. Juni 2011 | Qiagen.. QIAGEN unterbreitet Übernahmeangebot für Ipsogen und stärkt seine Führungsposition bei molekularen Tests für die Onkologie.. hat ein Angebot über den Kauf von 47% der Anteile von Ipsogen S.. A.. vorgelegt und ist in exklusive Verhandlungen mit dem Unternehmen eingetreten.. Ein öffentliches Angebot zur vollständigen Übernahme von Ipsogen soll anschließend folgen.. Das Unternehmen Ipsogen ist weltweit führend bei molekulardiagnostischen Tests für Anwendungen in den Bereichen Profiling und personalisierte Medizin bei einer Vielzahl von Leukämiearten.. 09.. Juni 2011 | Qiagen / Wacker Chemie.. QIAGEN und WACKER für herausragendes Innovationsmanagement ausgezeichnet.. Zu den diesjährigen Preisträgern des Wettbewerbs "Best Innovator" gehören auch zwei VBU-Mitglieder.. QIAGEN setzte sich als Gesamtsieger durch, Wacker Chemie erhielt die Auszeichnung in der Kategorie Chemie.. Dies gaben die Organisatoren des Wettbewerbs, die Unternehmensberatung A.. T.. Kearney und die Zeitschrift "WirtschaftsWoche", im Rahmen der Preisverleihung im Bundeswirtschaftsministerium in Berlin bekannt.. Roche untersucht in Zusammenarbeit mit Bristol-Myers Squibb die Kombinationstherapie mit Vemurafenib und Ipilimumab bei fortgeschrittenem Hautkrebs.. Roche gab eine klinische Kooperationsvereinbarung mit Bristol-Myers Squibb bekannt.. Es handelt sich dabei um die Prüfung der Kombinationstherapie von Vemurafenib mit Ipilimumab von Bristol-Myers Squibb (BMS) bei Patienten mit BRAF-mutiertem metastasierendem Melanom.. Mai 2011 | Morphosys.. MorphoSys veröffentlicht vielversprechende präklinische Daten für Krebsantikörper MOR202.. Die MorphoSys AG veröffentlichte heute vielversprechende präklinische Daten zu seinem firmeneigenen Krebsprogramm MOR202, einem HuCAL-basierten, vollständig menschlichen Antikörper.. In den Studien konnte gezeigt werden, dass eine Kombination von MOR202 mit zwei bereits zugelassenen Medikamenten für die Behandlung des Multiplen Myeloms (MM) die krebsbekämpfende Wirkung des Antikörpers verstärkte.. Mai 2011 | Medigene.. MediGene vereinbart Partnerschaft mit SynCore Bio für die Vermarktung von Veregen.. in Taiwan.. Die MediGene AG hat einen exklusiven Lizenz- und Liefervertrag mit SynCore Bio, einem Tochterunternehmen der Sinphar Group, für die Veregen.. -Salbe in Taiwan abgeschlossen.. MediGene wird Sinphar mit dem Wirkstoff für das Medikament zur Behandlung von Genitalwarzen beliefern.. Sinphar wird das Fertigarzneimittel in den eigenen Produktionsstätten in Taiwan herstellen, die Vermarktung der Salbe in Taiwan wird durch SynCore Bio erfolgen.. Finanzielle Details der Vereinbarung wurden nicht veröffentlicht.. Mai 2011 | Morphosys / AbD serotec.. MorphoSys-Tochter AbD Serotec lizensiert sieben diagnostische HuCAL-Antikörper an Proteomika zur Verlaufskontrolle biologischer Therapien aus.. Die MorphoSys AG gab bekannt, dass die spanische Proteomika S.. L.. , ein Tochterunternehmen des spanischen Progenika-Konzerns, einem auf die Entdeckung von Biomarkern spezialisierten Biotechnologieunternehmen, ein kommerzielles Lizenzabkommen für sieben diagnostische HuCAL-Antikörper mit der MorphoSys-Geschäftseinheit AbD Serotec geschlossen hat.. Mai 2011 | Helmholtz Zentrum München / Boehringer Ingelheim.. Biomarker für Diabetes-relevantes Protein identifiziert.. Die Kooperation von Helmholtz Zentrum München und Boehringer Ingelheim zeigt erste Erfolge: Gemeinsam haben die Partner einen Biomarker identifiziert, der die Testung von Wirkstoffen an einem Diabetes-relevanten Protein ermöglichen soll.. Die Ergebnisse wurden im Journal of Biomolecular Screening veröffentlicht.. Mai 2011 | 4sc.. 4SC's Vidofludimus hemmt Ausschüttung von IL-17 durch Eingreifen in JAK/STAT- und NF-kB-Signalwege.. Das Biotechnologie-Unternehmen 4SC AG, das sich auf die Entdeckung und Entwicklung von neuen Medikamenten mit den Schwerpunkten Autoimmunerkrankungen und Krebs spezialisiert hat, hat neue Daten zum Wirkmechanismus von Vidofludimus, einem oralen Interleukin-17 (IL-17A und IL-17F) und DHODH-Inhibitor, bekanntgegeben.. Diese Daten zeigen, dass Vidofludimus die STAT3- und NF-kB-Signalwege in Maus-Colitis-Modellen hemmt.. April 2011 | Lonza / Organobalance.. Lonza und Organobalance unterzeichnen globale Lizenzvereinbarung für.. die Entwicklung und Vermarktung eines einzigartigen Probiotikums,.. Lactobacillus.. Anti-.. H.. pylori.. Lonza und ORGANOBALANCE geben bekannt, dass sie eine weltweite exklusive Lizenzvereinbarung unterzeichnet haben, die Lonza die Entwicklung, Produktion und Vermarktung eines probiotischen Lactobacillus-Stammes erlaubt.. Der probiotische Stamm, der von der ORGANOBALANCE GmbH entwickelt wurde, wirkt.. gegen.. Helicobacter pylori.. (.. Studien zeigen, dass.. in häufigen Fällen zur Entstehung von Magengeschwüren sowie Gastritis beiträgt.. April 2011 | 4SC.. 4SC Announces Exclusive License Agreement for Japan with Yakult Honsha for the Oral HDAC Inhibitor Resminostat.. 4SC AG and Yakult Honsha Co.. ; Ltd.. announced the grant of an exclusive license by 4SC to Yakult Honsha for the development and commercialisation of resminostat in Japan.. 4SC will be the exclusive supplier of resminostat to Yakult Honsha.. Yakult Honsha will be responsible for all development and clinical requirements in Japan for resminostat in hepatocellular carcinoma, colorectal cancer and other chosen oncology indications.. April 2011 | Morphosys.. MorphoSys unterzeichnet Allianz im Breich Infektionskrankheiten mit US-Unternehmen Interfect.. Die MorphoSys AG gab die Unterzeichnung einer neuen Kooperationsvereinbarung mit dem US-amerikanischen Biotechnologieunternehmen ContraFect Corp.. bekannt, die die Entdeckung und Entwicklung von therapeutischen Antikörpern im Bereich der Infektionskrankheiten zum Ziel hat.. April 2011 | Lonza / Roche.. Lonza and Roche enter into MycoTOOL.. distribution agreement.. Lonza and Roche announced today that they have entered into a co-exclusive distribution agreement for the commercialization of Roche's MycoTOOL® mycoplasma PCR assays.. April 2011 | Scil proteins.. Scil Proteins receives 700 K€ research grant from Investitionsbank Sachsen-Anhalt.. Scil Proteins,.. a private biotech company specialized in the research, development and production of recombinant proteins,.. announced that it has received an.. award of public funding to further establish methods for the combination of Affilin.. therapeutics with biological effectors.. The Investitionsbank Sachsen Anhalt has provided the company with €700K to fund relevant in-house research projects.. April 2011 | Thaele Pharma.. Managerinnen bündeln ihre Kompetenzen.. Kerstin Thaele und Cathrin Pauly haben langjährige Erfahrungen in der pharmazeutischen Entwicklung und sind seit Jahren aktiv beim VBU Business-Netzwerk für Managerinnen in den Life Sciences.. Jetzt geben sie ihre offizielle Kooperation als Dr.. Thaele Pharma bekannt.. Ihr Motto lautet "Verkehrsfreigaben ohne Hürden" und sie übernehmen als Sachkundige Personen ("Qualified Person") mit Herstellerlaubnis die Verantwortung für die Freigabe von Arzneimitteln zum Inverkehrbringen oder für die Bereitstellung klinischer Prüfpräparate..

    Original link path: /news.html
    Open archive

  • Title: VBU | Newsletter-Archiv
    Descriptive info: Newsletter 2013.. Newsletter 2012.. Newsletter 2011.. Newsletter 2010.. Newsletter 2009.. Newsletter 2008.. Newsletter 2007.. VBU-Newsletter.. Sie möchten die VBU-Newsletter nochmals einsehen? In unserem Archiv finden Sie die bisher versendeten Newsletter.. Den aktuellsten Newsletter finden Sie im internen Mitgliederbereich und etwas später auch hier.. Ausgabe 5/2013, 01.. 08.. 2013.. Ausgabe 4/2013, 05.. 07.. Ausgabe 3/2013, 18.. 04.. Ausgabe 2/2013, 27.. 02.. VBU-Highlights 2012, 21.. 01.. Ausgabe 8/2012, 14.. 12.. 2012.. Ausgabe 7/2012, 19.. 11.. Ausgabe 6/2012, 12.. 10.. Ausgabe 5/2012, 31.. Ausgabe 4/2012, 12.. 06.. Ausgabe 3/2012, 15.. 05.. Ausgabe 2/2012, 21.. Ausgabe 1/2012, 26.. Ältere Jahrgänge..

    Original link path: /Newsletter_Archiv.html
    Open archive

  • Title: VBU | Aktivitäten-Archiv
    Descriptive info: Unten finden Sie eine Auswahl der VBU- und DECHEMA-Aktivitäten der vergangenen Monate.. Eine Zusammenstellung der VBU-Highlights 2012 als PDF finden Sie.. August 2013 | VBU.. Delegationsreise nach Göteborg.. Die Reise wurde seitens der schwedischen Organisatoren abgesagt, alle bereits angemeldeten Interessenten werden gesondert kontaktiert und individuell über Alternativen informiert.. Die Region Göteborg lädt 10 deutsche Unternehmen der Industriellen Biotechnologie vom 12.. -13.. September 2013 zur Business Development Tour nach West-Schweden ein.. Neben thematischen Networking Seminars zu Life Science and Healthcare, Clean Tech und Agri Food im Rahmen der Konferenz 'Park Annual 13' im Sahlgrenska Science Park stehen Exkursionen zu AstraZeneca in Mölndal, GoBiGas (Gothenburg Biomass Gasification) und zu Preemraff Göteborg, West-Schwedens größter Bioraffinerie, auf dem Programm.. Eine spanische Delegation wird ebenfalls an der Business Development Tour teilnehmen - eine gute Gelegenheit, um auch Kontakte zu spanischen Unternehmen der Industriellen Biotechnologie aufzubauen.. Ansprechpartner bei der VBU ist.. Juli 2013 | VBU.. VBU-Webinar "Social Media und Arbeitsrecht".. Den großen Chancen, die ein Engagement in Social Media für Unternehmen bieten kann, stehen erhebliche rechtliche Risiken gegenüber.. Was kann man tun, um die Potenziale von Social Media zu nutzen und gleichzeitig die Risiken zu minimieren?.. Die VBU setzte nach dem großen Interesse am ersten Social-Media-Webinar die Reihe mit am.. Juli 2013.. dem Thema Social Media und Arbeitsrecht fort.. Kooperationspartner ist die internationale Anwaltskanzlei - und VBU-Mitglied - Osborne Clarke.. Anke Freckmann.. , Partnerin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, behandelte in ihrem Vortrag die Gestaltung von Social Media Guidelines als Instrument zur Vorbeugung rechtlicher Risiken.. Zur Aufzeichnung des Webinars.. Juni / Juli 2013 | VBU.. Neuer Vorstand für die VBU.. Die VBU begrüßt zwei neue Mitglieder in ihrem Vorstand.. Auf der Online-Mitgliederversammlung am 4.. Juni wurden Dr.. Gunter Festel, Gründer und CEO von Festel Capital, sowie Dipl.. -Ing.. Klaus Mauch, Mitgründer und CEO der Insilico Biotechnology AG, ohne Gegenstimme neu in den VBU-Vorstand gewählt.. Ebenfalls ohne Gegenstimme sind Dr.. Thomas Pultar, BIOMEVA GmbH, Dagmar Schwertner-Knoll, BioGenes GmbH, und Prof.. Arne Skerra, XL-Protein GmbH, als Vorstandsmitglieder bestätigt worden.. Die alten und neuen Vorstandsmitglieder dankten für diese große Unterstützung.. Bei der konstituierenden Sitzung am 2.. Juli wurde aus ihren Reihen der neue Vorsitzende gewählt.. Gunter Festel.. (links im Bild) freut sich auf die neue Aufgabe.. Als Stellvertretende Vorsitzende wurde.. (rechts im Bild) im Amt bestätigt.. Der bisherige Vorsitzende, Prof.. Jörg Vienken, Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, scheidet satzungsgemäß aus dem Vorstand aus, da er in den Ruhestand geht.. Marc Struhalla, c-LEcta GmbH, wurde bereits einmal wiedergewählt und trat daher nicht mehr zur Wahl an.. Die VBU dankt beiden herzlich für die außerordentlich engagierte und konstruktive Vorstandsarbeit.. 28.. Juni 2013 | VBU.. Nationale Online-Informationsveranstaltung zum 9.. Call der Innovative Medicines Initiative.. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Nationale Kontaktstelle Lebenswissenschaften (NKS-L), die Vereinigung deutscher Biotechnologie-Unternehmen (VBU) sowie der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa und vfa bio) haben wieder gemeinsam über die Innovative Medicines Initiative (IMI) informiert.. IMI ist eine paneuropäische öffentlich-private Partnerschaft zwischen der Europäischen Kommission und dem europäischen Pharmaverband EFPIA (European Federation of Pharmaceutical Industries and Associations) zur Förderung der biomedizinischen Forschung mit einem Gesamtbudget von zwei Milliarden Euro.. Das IMI-Webinar am.. Juni 2013.. informierte umfassend über den 9.. IMI-Call und dessen Topics nd gab einen Ausblick auf den geplanten Nachfolger IMI2 unter Horizon 2020.. Die Möglichkeiten zur Unterstützung deutscher Antragsteller durch die NKS-L wurden ebenfalls vorgestellt.. Mehr Informationen und Download der Folien.. Vorstellung des Biotechnologie-Reports.. Die Online-Mitgliederversammlung der VBU am 4.. Juni wurde wieder von einem interessanten Vortragsprogramm begleitet.. Herr.. Siegfried Bialojan.. , Ernst Young, stellte die Kernaussagen des aktuellen Biotechnologie-Reports vor.. Zur Aufzeichnung des Vortrags.. Mai 2013 | VBU.. VBU auf der AchemAsia 2013.. Mit 418 Ausstellern aus 23 Ländern und 12.. 470 Besuchern ist die 9.. AchemAsia am 16.. Mai 2013 in Beijing zu Ende gegangen.. Aussteller und Organisatoren zeigten sich sehr zufrieden mit der Veranstaltung.. Erstmals war auch die VBU mit einem Gemeinschaftsauftritt vertreten.. In einer eigens erstellten zweisprachigen Broschüre stellten zehn Mitgliedsunternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen auf Englisch und Chinesisch vor.. Individuelle Informationsmaterialien wie Flyer und Prospekte ergänzten diese Übersicht.. Dazu lagen weitere Publikationen wie der "Guide to German Biotech Companies" aus, die sehr großen Absatz fanden.. Die Betreuer der DECHEMA, in deren Stand der VBU-Auftritt integriert war, hatten alle Hände voll zu tun, die Regale und Auslagen immer gefüllt zu halten.. "Das Interesse der chinesischen Besucher an den VBU-Materialien war groß", sagte Dr.. Kathrin Rübberdt, Leiterin der Abteilung Biotechnologie in der DECHEMA.. "Wir glauben, dass wir unseren Mitgliedsunternehmen mit solchen Aktivitäten einen echten Mehrwert bieten können, und werden solche Aktionen auch zukünftig verstärkt anbieten.. ".. Die AchemAsia findet im Dreijahresturnus in Beijing/VR China statt.. Organisatoren sind DECHEMA und CIESC (Chemical Industry and Engineering Society of China) in Zusammenarbeit mit zahlreichen chinesischen und internationalen Partnern.. Bilder der AchemAsia.. mai 2013 | VBU.. VBU-Webinar "Social Media - Nur dabei sein ist nicht alles!".. Den Social Media kann man sich heute auch als Unternehmen kaum entziehen.. Welche Anwendungsmöglichkeiten sind interessant für die Biotechnologie-Branche und welche Erfahrungen haben die Akteure bereits gemacht?.. Diese Fragen wurden am.. Mai 2013.. in einem VBU-Webinar beleuchtet.. Nikolaus Kruse.. , Online Manager bei Fresenius Medical Care Deutschland, Bad Homburg, und.. , Leiterin Öffentlichkeitsarbeit und Biotechnologie bei der DECHEMA, Frankfurt, berichteten über die Herangehensweise ihrer Organisationen an die Social-Media-Kommunikation, Anwendungsmöglichkeiten und bisherige Erfahrungen.. April 2013 | VBU / DECHEMA.. VBU goes AchemAsia.. Unser Service für VBU-Mitglieder.. Vom 13.. bis 16.. Mai 2013 öffnet die AchemAsia in Beijing ihre Pforten für Aussteller, Ingenieure, Konstrukteure und Wissenschaftler - und die VBU ist dabei!.. Wir haben alle interessierten VBU-Mitgliedsunternehmen eingeladen, sich kostenfrei am Gemeinschaftsauftritt der VBU zu beteiligen und sich mit Informationsmaterial auf der internationalsten Veranstaltung für die Prozessindustrie in Asien zu präsentieren.. Für die AchemAsia wurde.. darüber hinaus ein Verzeichnis der VBU-Mitgliedsunternehmen in englischer und chinesischer Sprache aufgelegt; die Übersetzug der Untrenehmensprofile hat die VBU organisiert und auch die Kosten übernommen.. Die Vorbereitungen für diesen.. kostenfreien Service.. sind nun abgeschlossen, das Informationsmaterial der interessierten VBU-Mitglieder und die englisch-chinesische Broschüre mit den Unternehmens-Profilen - links das Titelbild - sind auf dem Weg zur AchemAsia.. Wir freuen uns auf einen erfolgreichen Messeauftritt.. Mehr Informationen zur AchemAsia.. April 2013 | VBU.. Einladung zum China-Wirtschaftsforum.. April 2013.. veranstaltet das Repräsentanzbüro der Proviinz Jiagsu, VR China, in Frankfurt am Main ein.. "China-Wirtschaftsforum für deutsche Unternehmen Vorstellung des Industriestandortes Changshu".. VBU-Mitgliedsunternehmen, die Interesse am chinesischen Markt haben, sind hierzu herzlich eingeladen.. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird über die aktuelle wirtschaftliche Entwicklung in Ostchina informiert und die Stadt Changshu in der Provinz Jiangsu näher vorgestellt.. Darüber hinaus bietet das Wirtschaftsforum die Möglichkeit, erste Kontakte zu Entscheidungsträgern der Region zu knüpfen und Fragen an die Wirtschaftsexperten der Delegation zu stellen.. Einladung und Programm.. Namensliste der Delegation.. April 2013.. | VBU.. Anmeldung zum 15th Guide to German Biotech Companies 2013.. Pünktlich zu den Deutschen Biotechnologietagen im Mai 2013 soll die kommende Ausgabe des Guide to German Biotech Companies 2013 erscheinen.. Interessierte Unternehmen konnten sich bis zum.. anmelden, um sich mit einem zweiseitigen Profil in dem Guide zu präsentieren.. Der Guide wird von der BIOCOM AG.. (Ansprechpartner: Andreas Macht.. ) herausgegeben, Kooperationspartner sind VBU, BIO Deutschland und das European Biotechnology Network.. März 2013 | VBU.. "VBU on Tour" beim Forum Life Science in München-Garching.. Immer im Gespräch (wenn auch auf diesem leicht gestellten Foto nur miteinander und nicht mit Ihnen…): Dr.. Andreas Scriba und Dr.. Karin Tiemann von der Geschäftsstelle am VBU-Stand beim Forum Life Science in Garching.. (Bildnachweis: Bayern Innovativ GmbH/Thomas Geiger, Stefan Hippel).. März 2013.. Managerinnen diskutieren Erfolgsfaktoren.. waren die VBU-Managerinnen zu Gast bei BioRiver - Life Science im Rheinland e.. Das Thema des Frühjahrstreffens war.. "Wissenschaftlerinnen - Erfolgreich in der Wirtschaft".. , hierzu konnten renommierte Referentinnen gewonnen werden.. Bärbel Icheln.. von der PeproTech GmbH, und.. Anna Carina Eichhorn.. von der humatrix AG sind beide Gründerin und Geschäftsführerin eines Unternehmens und berichteten über ihre Erfahrungen.. , Managing Partner bei DCZ Executive Search, hat als Personalberaterin zahlreiche Karrieren begleitet und spricht zur Perspektive und Entwicklung von Wissenschaftlerinnen in der Industrie.. Das Hersttreffen der Managerinnen wird am.. in Frankfurt stattfinden.. Januar 2013.. VBU-Webinar: Apps - Wie nützen sie meinem Unternehmen?.. Im mobilen Markt der Möglichkeiten gibt es viele Optionen.. Doch welche ist die richtige für mein Unternehmen und wie gehe ich den Weg zu einer Firmen-App sinnvoll an?.. In unserem VBU-Webinar am 24.. Januar 2013 haben drei Spezialisten über unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten von Apps und ihre Herangehensweisen berichtet:.. Jörg Schmitt.. vom renommierten App-Entwickler Heidelberg Mobil stellte Apps im betrieblichen Einsatz vor.. Matthias Arnold.. von VBU-Mitglied DASGIP zeigte die Möglichkeiten zur Steuerung von Bioprozessen mit dem iphone/ipad und.. Michael Schulte.. von der DECHEMA Ausstellungs-GmbH berichtete, wie eine App zum erfolgreichen mobilen Messeauftritt wird.. Dezember 2012 | VBU.. VBU-Mitgliederversammlung: Erfolgreiche Online-Premiere.. Am 4.. Dezember fand die Mitgliederversammlung der VBU erstmals online statt.. Die erfreulich hohe Teilnahme und die angeregte Diskussion der Vorträge zu Zulassung und Finanzierung von Dr.. Gabriele Dallmann, EUCRAF, und Dr.. Rainer Strohmenger, Wellington Partners Venture Capital, sowie des VBU-Vorstandsberichts haben uns gezeigt, dass das neue Konzept bei Ihnen ankommt.. Wir freuen uns auf die Fortsetzung im kommenden Jahr!.. November 2012 | VBU.. Nationale Online-Informationsveranstaltung zum 8.. Call 2012 der Innovative Medicines Initiative (IMI).. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Nationale Kontaktstelle Lebenswissenschaften (NKS-L), die Vereinigung Deutscher Biotechnologie-Unternehmen (VBU) sowie der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa und vfa bio) haben am 23.. November wieder gemeinsam über die Innovative Medicines Initiative informiert.. IMI ist eine paneuropäische öffentlich-private Partnerschaft zwischen der Europäischen Kommission und dem europäischen Pharmaverband EFPIA (European Federation of Pharmaceutical Industries and Associations) mit einem Gesamtbudget von zwei Milliarden Euro zur Förderung der biomedizinischen Forschung.. Das IMI-Webinar gab einen kurzen Rückblick auf die bisherigen IMI-Aufrufe und Informationen über den im Dezember 2012 anstehenden 8.. IMI Call und dessen Themenschwerpunkte.. Mehr Informationen, Videoaufzeichnung und Download der Folien.. Oktober 2012 | VBU.. Innovationskraft Biotechnologie-Branche.. Dagmar Schwertner-Knoll, stellvertretende VBU-Vorstandsvorsitzende, erläutert in dem Artikel "Biotechnologie: Farbenspiel mit Innovationsfaktor" ihre Einschätzung zum aktuellen Status der Biotechnologie-Branche: Momentan "an sich recht gut" - wenn auch mit Wermutstropfen.. Den vollständigen Artikel können Sie auf academics.. de nachlesen.. Zum Artikel.. september 2012 | VBU.. Gratulation an den VBU-Kooperationspreisträger!.. Mitte September sorgte das VBU-Mitgliedsunternehmen.. CureVac.. mit einer.. Rekord-Finanzierungsrunde.. in Höhe von 80 Millionen Euro für Aufsehen.. Weit vorausschauend wurde CureVac bereits vor 5 Jahren für neuartigen Ansätze zur Immuntherapie und eine beispielhaft erfolgreiche Kooperation zwischen Industrie und Forschung mit dem.. VBU-Kooperationspreis 2007.. ausgezeichnet.. BMBF-Delegationsreise nach China - VBU vertreten durch Dr.. Ulrich Behrendt.. Vom 27.. August bis 1.. September 2012 fand eine BMBF-Delegationsreise nach China statt.. Neben einem umfangreichen Besuchsprogramm verschiedener chinesischer Forschungseinrichtungen stand auch ein Workshop zu der von den Forschungsministerien beider Länder initiierten.. Sino-German Life Sciences Innovation Platform.. auf dem Programm (siehe auch die.. Aufzeichnung unseres VBU-Webinars zu diesem Thema.. Für die Vereinigung Deutscher Biotechnologie-Unternehmen nahm Dr.. Ulrich Behrendt, früherer VBU-Vorstandsvorsitzender, an der Delegationsreise teil.. Frauennetzwerke trafen sich.. Die Managerinnen des VBU-Business-Netzwerks in den Life Sciences hatten Anfang September einen besonderen Rahmen für ihr Herbstreffen und die Gelegenheit, über das eigene Netzwerk hinaus neue Kontakte zu knüpfen.. fand in Frankfurt unter dem Titel "Netzwerke zum Erfolg" ein gemeinsames Treffen mehrerer Netzwerke im Rahmen des jährlichen Get-Together des GDCh-Arbeitskreises Chancengleichheit in der Chemie (AKCC) statt.. Im Mittelpunkt des Treffens stand die Bedeutung von Netzwerken für Frauen in den Naturwissenschaften.. (Agenda, Veranstaltungsort).. August 2012 | DECHEMA.. Ausführlicher ACHEMA-Abschlussbericht veröffentlicht.. Die Reaktionen von Ausstellern und Besuchern zur ACHEMA 2012 waren sehr positiv, das zeigen Statistiken und Rückblicke.. Fast 50 % der Aussteller und über 26 % der Besucher kamen aus dem Ausland und machten die ACHEMA 2012 zur internationalsten ACHEMA aller Zeiten.. Fünf Tage lang informierten sich 167.. 000 Teilnehmer über die Angebote der 3.. 773 Aussteller, die auf ingesamt 136.. 400 m² vorgestellt wurden.. Von der Laborausrüstung bis zu Pumpen und vom Anlagenbau bis zur Verpackungsstraße war alles zu finden, was in Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie gebraucht wird.. August 2012 | VBU.. VBU auf der ACHEMA - ein kurzer Rückblick.. Die VBU hat sich auf vielfältige Weise auf der ACHEMA 2012 präsentiert.. Auf dem VBU-Gemeinschaftsstand haben 19 Unternehmen ausgestellt und waren mit den Ergebnissen der ACHEMA sehr zufrieden.. Die VBU-Geschäftsstelle war natürlich auch am Stand präsent und viele interessierte Besucher informierten sich über über die aktuellen Aktivitäten.. Auch über den Gemeinschaftsstand hinaus waren VBU-Mitgliedsunternehmen auf der ACHEMA vertreten, insgesamt 35 präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen dem Fachpublikum.. Der VBU-Cocktail am 19.. Juni fand außerordentlich großen Anklang; bei erfrischenden Getränken kamen Mitglieder, Partner und Freunde der VBU ins Gespräch.. Im ACHEMA-Kongressprogramm bot die vom OWWZ (Ost-West-Wissenschaftszentrum Kassel) zusammen mit der VBU organisierte Session "Bioeconomy in Eastern Europe" ein hochwertiges Vortragsprogramm, ebenso wie die zusammen mit dem  ...   Fachbemeinschaft Biotechnologie als auch bei ProcessNet themenbezogene Fachgruppen, die allen Mitgliedern offenstehen.. Wir möchten Sie als Mitglied der DECHEMA-Fachgemeinschaft Biotechnologie einladen, sich entsprechend Ihren Interessen.. bis zu drei Fachgruppen.. zuzuordnen.. Bitte füllen Sie hierzu.. dieses Formular.. aus.. Mehr Informationen finden Sie in der.. Geschäftsordnung.. der Fachgemeinschaft Biotechnologie.. März 2011| München - Garching.. Forum Life Science 2011.. Im Mittelpunkt des.. standen innovative Entwicklungen und neueste Forschungsergebnisse aus den Bereichen "Pharma Development", "Food Nutrition" und "Industrial Biotechnology".. Viele der Vorträge sind.. kostenfrei online verfügbar.. Die VBU war mit einem Stand vertreten, viele interessierte Teilnehmer informierten sich über die aktuellen Aktivitäten.. März 2011 | München.. Treffen des Business-Netzwerks für Managerinnen in den Life Sciences.. Das Frühjahrstreffen des Business-Netzwerks für Managerinnen in den Life Sciences der VBU fand mit 120 Teilnehmerinnen am 18.. März 2011 in München im Genzentrum statt.. Unter dem Titel.. "Miteinander reden: Frauen in den Life Sciences im Dialog".. befasste sich die Veranstaltung mit den immer komplexer werdenden Anforderungen der beruflichen Kommunikation, denen sich Frauen sowohl in Unternehmen als auch in der Wissenschaft stellen müssen.. Als Themenschwerpunkt wurden interkulturelle Kommunikation und Kommunikation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft besonders hervorgehoben.. Berichte zur Netzwerkkonferenz finden Sie.. und auf dem.. Portal der LMU.. - 15.. März 2011 | VBU.. Delegationsreise nach Israel.. Die Delegationsreise nach Israel wurde von der DECHEMA Fachgemeinschaft Biotechnologie enger Kooperation mit der VBU geplant.. Im Rahmen dieser Delegationsreise wurden die Forschungsinstitute im Bereich der Life Science Wissenschaften und der Lebensmitteltechnologie in führenden israelischen Forschungseinrichtungen besucht.. Ausgewählt wurden die.. Technion Universität.. in Haifa, das.. Weizmann Institut.. in Tel Aviv und die.. Hebrew Universität.. in Jerusalem und Tel Aviv.. Von Seiten der VBU hat Dr.. Ulrich Behrendt die Delegationsreise begleitet.. Im Vorfeld der Reise wurden in der VBU-Webinarreihe.. die verschiedenste Aspekte des Gastlandes beleuchtet sowie wichtige Informationen in einer.. Israel-Ausgabe des VBU-Newsletters.. herunzusammengefasst.. Februar / märz 2011 | VBU.. Webinare zur Biotechnologie in Israel.. Haben Sie die.. VBU-Webinar-Reihe "Life Sciences in Israel".. versäumt? Hier finden Sie die Aufzeichnung der Webinare, die Sie jederzeit abrufen können:.. Die israelische Life-Sciences-Branche.. (Dr.. Tilo Mandry | GTAI).. The Hot Bed of Innovation Innovation.. (David Furst | LifeSci).. Die Deutsche Technion Gesellschaft.. (Prof.. Thomas Scheper | Universität Hannover).. German-Israeli Foundation for Scientific Research and Development.. (Stephanie Leie | GIF).. Deutsch-israelische Kooperationen: Best Practice.. (Raul Goldemann | AHIM).. Februar 2011 | VBU.. VBU-CountryInsight: Israel.. In dieser VBU-Webinar-Reihe wurde - in Vorbereitung auf eine Delegationsreise - Israel beleuchtet.. Begleitend zu den Webinaren wurden in der Newsletter-Ausgabe.. Informationen zu Veranstaltungen, Publikationen, Förderprogrammen und den wichtigsten Ansprechpartnern gebündelt.. Die Newsletter-Ausgabe "VBU-CountryInsight: Israel".. können Sie.. herunterladen.. Weitere Informationen bieten die Aufzeichungen unserer Webinarreihe.. Februar 2011 | BRAIN / DECHEMA.. Forschungskooperation der BRAIN mit der DECHEMA zur biotechnologischen Herstellung von Perillasäure.. Das Biotechnologie-Unternehmen BRAIN AG und die DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.. in Frankfurt geben die Kooperation auf dem Gebiet der biotechnologischen Herstellung von Perillasäure bekannt.. Der im Besitz der BRAIN befindliche patentierte Monoterpen-Naturstoff wird zukünftig als breit einsetzbarer, bioaktiver Wirkstoff in kosmetischen Produkten zum Einsatz kommen.. FEBRUAR 2011 | GTAI.. Exportinitiative Gesundheitswirtschaft erstellt Verzeichnis der deutschen Unternehmen im Bereich Biomanufacturing.. Die "Exportinitiative Gesundheitswirtschaft" unterstützt fokussiert die Exportanstrengungen der deutschen Gesundheitswirtschaft.. Sie wird von Germany Trade and Invest für das BMWi umgesetzt.. Eine erste Maßnahme der Initiative ist die Erstellung eines Verzeichnisses von deutschen Unternehmen im Bereich Biomanufacturing.. LOI mit Japanese Bioindustry Association (JBA) unterzeichnet.. Im Februar 2011 haben Herr Yoshiaki Tsukamoto (Executive Director JBA) und Prof.. Joerg Vienken (Vorstandsvorsitzender der VBU) einen LOI unterzeichnet, der Maßnahmen für eine noch wesentlich intensivere Zusammenarbeit zwischen JBA und VBU beschreibt.. Sollten Sie also Interesse am japanischen Life Sciences Markt haben oder einen Geschäftspartner in Japan suchen, so können Sie sich gerne jederzeit an die.. wenden.. Vielleicht können wir Ihnen weiterhelfen.. 2011.. |.. Köln.. Personalized Medicine Convention (PerMediCon).. Die PerMediCon wird vom 21.. bis 22.. Juni 2011 im Congress-Centrum Ost der Koelnmesse stattfinden.. Sie will Akteure der personalisierten Medizin zusammenführen.. Die VBU unterstützt die PerMediCon als Partner und hat mit den Veranstaltern einen attraktiven Preis für einen VBU-Gemeinschaftsstand ausgehandelt.. Für 1.. 980 Euro erhalten Sie einen voll ausgestatteten 6 qm Stand.. Sie sparen fast 1.. 000 Euro.. im Vergleich zu einem gleich großen Einzelstand.. Bei Interesse wenden Sie sich an.. Dezember 2010 | VBU.. Personalisierte Medizin - Uni Potsdam Federführer eines Forschungsprojektes für individualisierte Therapieformen in der Medizin auf Gentech-Basis.. Das Institut für Gründung und Innovation der Universität Potsdam BIEM CEIP koordiniert ein Verbundvorhaben, das ökonomische und juristische Aspekte von Individualisierten Therapieformen analysiert.. Unter dem Titel "Dienstleistungspotenziale in der Personalisierten Medizin" erforschen Wissenschaftler aus Potsdam und Berlin sowie von angeschlossenen Verbänden und Unternehmen der pharmazeutischen und biotechnischen Industrie die Chancen und Risiken dieser neuen Therapieformen und erarbeiten Handlungsoptionen auf deren Basis Geschäftsmodelle entwickelt werden sollen.. Die VBU ist Partner des Verbundvorhabens.. Mehr Information.. Oktober 2010 | VBU.. Und es hat Woooshshsh gemacht.. Aus dem "Managerinnen-Netzwerk" wird das "Business-Netzwerk für Managerinnen in den Life Sciences".. Damit wird hervorgehoben worum des den teilnehmenden Managerinnen geht, ums Business.. Und es geht um die Karriere.. "Karriere für Frauen, Verflechtung von Berufs-und Privatleben" war das Thema des 19.. Treffens.. Dies fand am 22.. Oktober 2010 in der DECHEMA e.. in Frankfurt statt.. Neu ist außerdem die Koordinatorin des Netzwerks von Seiten der Vereinigung Deutscher Biotechnologie Unternehmen (VBU), Dr.. Sie löst die langjährige Koordinatorin Dr.. Marlene Etschmann ab, bei der sich das Netzwerk durch die Vorsitzende des Vorstands Dagmar Schwertner für ihre exzellente Arbeit bedankte.. Neuer Vorstand der.. Auf der Mitgliederversammlung der VBU wurde am 06.. Oktober 2010 ein neuer VBU-Vorstand gewählt.. Wir begrüßen die neuen Vorstandsmitglieder, gratulieren zur Wahl und freuen uns auf eine inspirierende Zusammenarbeit.. Mitglieder des VBU-Vorstands sind jetzt (in alphabetischer Reihenfolge):.. Thomas Pultar, BIOMEVA GmbH, Heidelberg.. Dagmar Schwertner, BioGenes GmbH, Berlin.. Arne Skerra, XL-protein GmbH, Freising.. Marc Struhalla,.. c-LEcta GmbH, Leipzig.. Joerg Vienken, Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg v.. d.. H.. Unser Dank gilt dem scheidenden Vorstand, allen voran Herrn Dr.. Ulrich Behrendt und Frau Prof.. Christine Lang, die den Vorsitz bzw.. stellvertretenden Vorsitz des VBU-Vorstands inne hatte.. Auch bei den Vorstandsmitgliedern Dr.. Uwe Gottschalk und Dr.. Martin Weber möchten wir uns für das Engagement der vergangenen Jahre bedanken.. Biotechnica.. Highlight am VBU-Stand auf der Biotechnica war die Vorstellung des German Academic Industry Network (Bio-GAIN).. Bio-GAIN ist eine englischsprachige webbasierte Informations- und Kommunikationsplattform.. Unter.. bio-gain.. finden Sie Zugang zu 8.. 200 Life Sciences Organisationen (Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Netzwerken, Verbänden…) aus ganz Deutschland.. Eine Vielzahl von Besuchern hat sich bereits im Verlauf der Biotechnica und danach bei Bio-GAIN registriert.. Die vielfältigen Möglichkeiten wurden gelobt: sich schnell, umfassend und gezielt über die deutsche Life Sciences Branche zu informieren, Kontakte zu knüpfen und Kooperationspartner zu finden.. Biotechnologie in Japan.. Die im Auftrag der Vereinigung deutscher Biotechnologie-Unternehmen (VBU) erstellte Studie gibt Einblicke in die Struktur der japanischen Biotechnologie-Branche und soll deutschen Unternehmen den Markteinstieg in Japan erleichtern.. Es werden alle bedeutenden Behörden, Organisationen und wichtigen Biotechnologie-Regionen des Landes näher vorgestellt sowie relevante wirtschaftliche, politische sowie soziale Aspekte erläutert.. Japan hat ähnliche Probleme wie Deutschland: wenige Rohstoffe, eine Export orientierte Wirtschaft und eine stark alternde Bevölkerung.. Deutsche und Japaner sollten versuchen, voneinander zu lernen und die anstehenden Aufgaben gemeinsam zu lösen.. Das Inhaltsverzeichnis der Studie sowie die Einleitung können Sie.. Die Studie "Biotechnologie in Japan" kann zum Preis von 80,- Euro inkl.. MWSt.. zzgl.. Versand über die.. bezogen werden.. September 2010 | VBU.. Vereinigung Deutscher Biotechnologie-Unternehmen veröffentlicht Studie "Biotechnologie in Japan".. Wie funktioniert die Biotechnologie-Branche in Japan? Die Vereinigung Deutscher Biotechnologie-Unternehmen (VBU) stellte anlässlich der 28.. DECHEMA-Jahrestagung der Biotechnologen und der ProcessNet-Jahrestagung 2010 in Aachen ihre neue Studie "Biotechnologie in Japan" vor.. Damit möchte die VBU Biotech-Firmen aus Deutschland einen Einblick geben in die Struktur der japanischen Biotechnologie-Branche.. Informationen dazu gab es sowohl auf der Pressekonferenz zur Veranstaltung wie auch auf den Stand der VBU in der begleitenden Ausstellung.. Nikolaus Raupp, der Autor der Studie, studierte von 2001 bis 2006 Regionalwissenschaften Japan und Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn und der Keio Universität in Tokyo.. Er lebte mehrere Jahre in Japan und promoviert derzeit über die Finanzierung von Biotechnologie-Unternehmen in Japan.. Juni - 03.. Juli 2010 | Japan.. Deutsche Life Sciences Delegation besuchte Japan.. 6.. bis 3.. 7.. 10 fand die Biotechnologie-Delegationsreise nach Japan statt, ein Gemeinschaftsprojekt Vereinigung deutscher Biotechnologie-Unternehmen (VBU) / DECHEMA e.. und des Biotechnologie Cluster Bayern, mit den Organisatoren BioM und Bayern International.. 40 Vertreter aus Unternehmen und Forschungseinrichtungen nahmen die Möglichkeit wahr, zahlreiche Kontakte bei Kooperationsbörsen und Besichtigungen von Biotechnologie Parks und wissenschaftlichen Einrichtungen zu potentiellen japanischen Partnern zu knüpfen.. Die Delegation begann die langfristig vorbereitete Reise in der Kansai Region, mit den Metropolen Osaka, Kyoto und Kobe.. Die Kansai Region, mit ca.. 18 Mio.. Einwohnern, ist nach Tokio die wichtigste Life Science Region Japans.. Während einer halbtägigen Partneringveranstaltung fanden über 60 bilaterale Besprechungen zwischen den Delegationsteilnehmern und japanischen Biotech- und Pharma-Vertretern statt.. Zusätzlich wurden Einrichtungen des berühmten RIKEN Instituts und weitere Life Science Einrichtungen der Region besucht.. Am dritten Tag ging es nach Tokio zur Bio Expo Japan, der größten Biotechnologie Messe Asiens.. Auf dem deutschen Gemeinschaftsstand konnten die Teilnehmer die im Vorfeld vereinbarten Partnerings mit japanischen Firmen durchführen.. Eine Delegationsbroschüre mit Informationen auf Japanisch zu den teilnehmenden Firmen und Regionen veranlasste zahlreiche japanische Firmen, direkt am Stand nach Gesprächspartnern zu fragen.. Ein weiterer Höhepunkt der Delegationsreise war der von BioM ausgerichtete Empfang in der deutschen Botschaft in Tokio, zu dem die größten und wichtigsten Pharmafirmen Japans eingeladen waren.. Durch die intensiven Vorbereitungen war es gelungen, u.. a.. 24 Mitglieder der JPMA, der Vereinigung der forschenden Pharmafirmen Japans, als Gäste in der Botschaft begrüßen zu können.. Bei den zahlreichen Kontaktanbahnungen ergaben sich bereits während der Reise für einige Unternehmen erste konkrete Ergebnisse.. Einige Firmen konnten konkrete Kontakte zu japanischen Vertretungen knüpfen, bzw.. bereits bestehende Kontakte intensivieren.. Aufgrund des durchweg positiven Feedbacks werden weitere Auftritte auf japanischen Biotech-Messen erwogen.. -18.. Juni 2010 | Kassel.. Deutsch-russisches Biotechnologie-Forum in Kassel.. Vom 16.. bis 18.. Juni 2010 veranstaltete das Ost-West-Wissenschaftsforum (OWWZ), Kassel, in Kooperation mit dem Biotechnologie-Cluster Bayern sowie mit Unterstützung weiterer Organisationen, u.. der VBU, im IZB in Martinsried bei München das diesjährige deutsch-russische Biotechnologie-Forum.. Zu diesem Gedankenaustausch waren 27 Fachkollegen aus der russischen Föderation angereist.. Im Mittelpunkt der Diskussionen standen Projekte der industriellen Biotechnologie, aber auch der medizinischen Biotechnologie.. Neben allgemeinen Kooperations-Projekten kamen auch konkrete Projekt- und Lizenzangebote zur Sprache.. So wird ein Verfahren mit der Hefe Yarrowia zur Produktion von Succinat auf der Basis von Glycerin angeboten (Ausbeute nach ca.. 6 Tagen: 72 g/l, pH 2,5).. Interessenten können bei der VBU-Geschäftsstelle weitere Informationen erhalten.. Kooperationsangebote aus Russland findet man.. und.. Kooperationsangebote aus Deutschland finden Sie.. Mai - 05.. Juni 2010 | China.. Biotechnologie-Delegationsreise nach China.. Mit Unterstützung durch das Wirtschaftsministerium veranstaltete die.. Brücke Osteuropa.. vom 29.. bis 05.. 2010 eine Biotechnologie-Delegationsreise nach China, um Kontakte zu namhaften Biotechnologie-Parks zu knüpfen.. 22 Firmenvertreter, u.. von VBU-Mitgliedsunternehmen waren dem Aufruf gefolgt und nutzten die Gelegenheit u.. a die von der Dechema e.. organisierte.. AchemAsia.. in Beijing sowie die von der Deutschen Messe AG zum vierten Mal veranstaltete Biotech China in Shanghai (.. http://www.. biotechnica.. de/41195.. ) zu besuchen.. Die Biotechnologie ist eine von der Regierung stark geförderte und wachsende Branche, was u.. in dem riesigen Biotech-Park im Norden von Beijing offenkundig wird.. Noch beeindruckender ist der 2003 nach westlichem Muster gegründete Juke Biotech Park in Shanghai, in dem 43 000 Quadratmeter, davon 12 000 für junge Unternehmen zur Verfügung stehen.. Neben den 120 dort angesiedelten kleinen und mittleren Biotech-Firmen findet man in diesem sehr jungen Stadtteil fast alle großen westlichen Pharmafirmen, sei es mit Forschungs- und Entwicklungs-einheiten als auch mit Produktions-Niederlassungen.. Während an vielen Stellen die traditionelle chinesische Medizin (TCM) im Vordergrund steht, wird an anderen Stellen mit enormen technischem Aufwand Genom-, Proteom- und Antikörperforschung betrieben.. Erwähnenswert ist das BGI (Beijing_Genomics_Institute), das erst 1999 gegründet wurde und das mittlerweile zu einem der größten Genom-Zentren der Welt herangewachsen ist.. An seinen in China verteilten sieben Instituts-Standorten wurden bereits zahlreiche Genome entschlüsselt, u.. eines asiatischen Menschen, eines Eskimos, des Pandas, der Seidenraupe oder vom Reis! Doch nicht nur in Beijing oder Shanghai sind riesige Biotech-Parks gegründet worden.. Derzeit gibt es ca.. 22 Biotech-Basen, die über das ganze Land verteilt sind.. Bereits heute findet man unter den Top-20 Pharmafirmen Asiens 9 Firmen aus China, wobei vor der CSL aus Australien mit 4,0 Mrd US$ der Platz 1 von der Sinopharm Group aus China mit einem Umsatz von 6,9 Mrd US$ (+23 %) gehalten wird.. Die während der Reise veranstalteten Partnering-Veranstaltungen stießen auf chinesischer Seite auf intensives Interesse: 39 Partner in Beijing bzw.. 30 in Shanghai nutzen die Gelegenheit zu Gesprächen mit den deutschen Delegationsteilnehmern (s.. Abb)..

    Original link path: /Aktivit%C3%A4ten_Archiv.html
    Open archive

  • Title: VBU | Links
    Descriptive info: Bundeseinrichtungen.. Technologietransfer.. Biotechnologie-Vereinigungen.. Hier finden Sie eine Sammlung interessanter Links - ohne Anspruch auf Vollständigkeit.. Biotech-Industrie in Deutschland, Europa und weltweit.. Bundesinstitute, Ministerien, Forschungsförderung, Forschungsgesellschaften.. Biotechnologie-Zeitschriften, Literaturrecherche.. Patentverwertungsagenturen, Technologietransfer-Organisationen, Patentämter, Patentdatenbanken..

    Original link path: /Links.html
    Open archive



  •  


    Archived pages: 380