www.archive-org-2013.com » ORG » G » GAIN-NETWORK

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 483 . Archive date: 2013-10.

  • Title: Home
    Descriptive info: .. page:.. Join.. Login.. Contact GAIN.. Home.. |.. Jahrestagung.. T.. E.. N.. Termine.. Karriere.. Newsletter.. Netzwerk.. Ihre Termine.. Friday 10/4/13 at 7:30PM EDT.. Wissenschaftlerstammtisch Los Angeles.. On October 4, 2013, we are invited to join an informal meeti.. Wednesday 10/16/13 at 7:00PM EDT.. GAIN-Workshop für Ärztinnen und Ärzte in New York.. Dr.. Magdalena Benemann, bis vor Kurzem Stellvertretende Haup.. Thursday 10/17/13 at 7:00PM EDT.. Wissenschaftlerstammtisch Philadelphia.. Der Stammtisch am 17.. Oktober findet wieder bei Fratelli's I.. Stellenticker.. Juniorprofessur (W 1) für Systembiologie der Entzündung.. Professur (Bes.. Gr.. W 2).. Stellensuche powered by.. academics.. de >>.. Werden Sie Mitglied.. Als Mitglied erhalten Sie regelmäßig Einladungen zu Workshops, Tagungen und Webinaren sowie die Möglichkeit sich für Teilnahme- und Reisestipendien zu bewerben.. Join!.. Unser Service.. GAIN gibt einen Überblick über.. Fördermöglichkeiten.. aller großen Forschungs- und Förderorganisationen für die transatlantische Kooperation und Rückkehr.. Der.. monatliche Newsletter.. informiert Sie über die neuesten Entwicklungen vom Wissenschaftsstandort Deutschland, über Wissenswertes zur Karriereplanung sowie über GAIN-Veranstaltungen in Nordamerika.. Des Weiteren erhalten Sie einen Überblick über laufende Ausschreibungen und werden auf konkrete Rückkehrprogramme hingewiesen.. 13.. GAIN-Jahrestagung.. Vom 30.. August - 1.. September 2013 fand in  ...   in Deutschland zu informieren.. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier:.. New York.. und.. Boston.. Sitemap.. Copryright 2013.. German Academic International Network.. Powered by:.. Readyportal.. Wer wir sind.. Was wir machen.. Gründungsmitglieder.. Alexander von Humboldt.. DAAD.. DFG.. Assoziierte Mitglieder.. Deutsche Krebshilfe.. Fraunhofer Gesellschaft.. Helmholtz Gemeinschaft.. Hochschulrektorenkonferenz.. Leibniz Gemeinschaft.. Max-Planck-Gesellschaft.. Studienstiftung des deutschen Volkes.. Kooperationspartner.. de.. Deutsches Wissenschafts- und Innovationshaus.. German Scholars Organization.. High-Tech Gründerfonds.. Leopoldina.. University Liaisons.. Beirat.. Presse.. Kontakt.. Programm.. Themen der Workshops.. Ausschreibung.. Talent Fair.. Anmeldung.. Tagungsort/Versand.. GAIN-TEN.. Teilnehmerprofile.. Demnächst.. GAIN-Workshop für Ärztinnen und Ärzte in Boston.. Rückblick.. 2013.. Netzwerkabend Boston.. 17.. European Career Fair.. Webinar.. Boston: Die Zukunft der deutschen Forschung und Wissenschaft.. 2012.. 16.. Netzwerkempfang San Francisco.. Netzwerkabend New York.. 12.. Downloads.. Netzwerkabend D.. C.. Netzwerkabend Alberta.. 2011.. Netzwerkabend LA.. 11.. Erfahrungsberichte von Teilnehmern.. San Francisco Spezial.. New York Spezial.. Workshop in Toronto.. European Career Fair.. 2010.. 2009.. 2008.. 2007.. 2006.. 2005.. 2004.. Boston Tagung.. 2003.. Stellenangebote.. Themen im Fokus.. Exzellenzinitiative.. Fachhochschulen.. Dual Career.. Entrepreneurship.. Recruiting.. Einrichtungen.. Bund und Länder.. Forschungsförderung.. Wissenschaftsorganisationen.. Nordamerika Netzwerke.. Netzwerke in Deutschland.. GAIN-Studien.. Stammtische.. Wissenschaftler - Directory.. Testimonials und Interviews.. Social Media.. Join !..

    Original link path: /
    Open archive

  • Title: Kontakt
    Descriptive info: GAIN-Programmleitung.. Gerrit Konrad Rößler, Program Director.. Katharina Gotzler, Program Officer.. office hours Mo - Th, 9 - 5:30pm EST.. c/o DAAD New York Office.. 871 United Nations Plaza.. New York, NY 10017.. Tel: +1 (212) 758-3223, Durchwahl: 217.. Fax: +1 (212) 755-5780.. Email:.. info@gain-network.. org.. Gerrit Rößler.. ist seit 2010 bei GAIN und hat im Mai 2012 die Leitung der Initiative übernommen.. Er ist Ansprechpartner für deutsche Wissenschaftler/innen in Nordamerika, konzipiert und organisiert Veranstaltungen und Workshops zur wissenschaftlichen Karriereentwicklung.. Als Ressource und Mittler für den persönlichen und professionellen Austausch der “Community” zu dienen, liegt ihm dabei besonders am Herzen.. Gerrit Rößler promovierte 2013 am Department for Germanic Literatures and Cultures der University  ...   Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der vergleichenden Literatur- und Kulturwissenschaften.. Bitte richten Sie hier Fragen oder Feedback an.. Gerrit Rössler >>>.. Katharina Gotzler.. ist seit August 2012 als Program Officer im GAIN Büro tätig.. Sie ist für das Verfassen des Newsletters, Social Media Aktivitäten sowie die Stammtischkoordination zuständig und unterstützt außerdem in der Veranstaltungsorganisation.. Nach einer Ausbildung zur Industriekauffrau hat sie 2009 ihr Studium der Politikwissenschaft mit dem Diplom abgeschlossen.. Bisher war sie im Abgeordnetenhaus von Berlin, im Berghof Conflict Research Center und an der Quadriga Hochschule in Berlin tätig.. Im letzten Jahr hat sie des Weiteren eine Weiterbildung im Bereich Public Relations an der Deutschen Presseakademie zur Kommunikationsmanagerin absolviert.. Katharina Gotzler >>>..

    Original link path: /page/KONTAKT/
    Open archive

  • Title: Jahrestagung
    Descriptive info: GAIN-Jahrestagung in San Francisco.. Die 13.. GAIN-Jahrestagung findet vom 30.. September 2013 in San Francisco statt.. Auch in diesem Jahr erwarten wir wieder rund 300 junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich mit über 150 hochrangigen Vertretern aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft austauschen konnten.. Bitte nutzen Sie das Drop-Down Menu unter.. "Jahrestagung".. für aktuelle Informationen.. Einen Rückblick auf vergangene Jahrestagungen finden Sie unter.. "Termine/Rückblick/"..

    Original link path: /Jahrestagung
    Open archive

  • Title: T.E.N.
    Descriptive info: Events.. Entrepreneurship Workshop in Boston.. Entrepreneurship Workshop in San Francisco.. "1st Transatlantic Entrepreneurial Breakfast".. "Silicon Valley Tour".. "2nd Transatlantic Entrepreneurial Breakfast".. Entrepreneurship Workshop in San Francisco.. Transatlantic Entrepreneurs.. Rainer Christine.. ,.. Investor und Co-Founder,.. Sience To Market.. Lukas Günther.. Principal,.. Wellington Partners.. Kilian Guse.. CEO und Co-Founder.. GeneQuine Biotherapeutics.. Thorsten Maly.. CEO und Co-Founder,.. Bridge12 Technologies.. Andreas Schmidt.. Ayoxxa Biosystems.. Ressourcen.. GAIN hat einen Überblick über verschiedene Fördermöglichkeiten für Ausgründungen aus der Wissenschaft zusammengestellt.. Zudem finden Sie nützliche Kontaktadressen und Netzwerke für Gründer in Deutschland.. Weitere Ressourcen >>>.. GAIN-TEN Transatlantisches Entrepreneurship Netzwerk.. Seit seiner Gründung ist GAIN zu einem Netzwerk von mehr als 4000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern angewachsen.. Alle bringen exzellente Forschungserfahrung aus einem internationalen Umfeld mit.. Einige konnten auch Erfahrungen im Kontakt mit innovativen, jungen Unternehmen von Silicon Valley bis Boston sammeln.. Viele haben Ideen, wie ihre Forschung auch in ganz konkrete Produkte umgesetzt werden könnte.. Diesen Schatz an Ideen und Erfahrungen möchten wir für Deutschland heben.. Zum einen möchten wir GAIN-Mitglieder aktiv bei der Gründung eines eigenen Unternehmens mit konkreten Informationen und erfolgreichen Beispielen unterstützen.. Dazu bieten wir bereits seit der GAIN-Jahrstagung 2008 Entrepreneurship-Workshops an.. 2010 haben wir dieses Angebot um ein “Transatlantic Entrepreneurial Breakfast” erweitert.. Bei der 11.. GAIN-Jahrestagung in San Francisco  ...   researchers and scientists, all of whom contribute excellent international research experience.. Some have already made first contact with innovative, young companies.. Many have ideas of their own to turn their research into concrete, market-ready products.. The Transatlantic Entrepreneurial Network intends to match this highly valuable resource, these ideas and experiences, with the energy and flexibility of the emerging German entrepreneurial landscape.. On the one hand we want to actively support members of the GAIN-Community in starting their own company with concrete information and successful examples.. In 2008 we initiated special entrepreneurship workshops at our annual GAIN Meetings.. In 2010 we added a “Transatlantic Entrepreneurial Breakfast” and a "Transatlantic Entrepreneurship Day in Silicon Valley" in 2011.. On the other, the meetings and workshops are intended to foster conversations between German founders, managers, and investors, but also to provide motivated members of the GAIN community with a network of contacts and mentors.. This support allows them to realize their Start-Up ideas in a transatlantic context.. Furthermore, German politicians and research managers get insight into the world of entrepreneurship from the perspective of young researchers and scientists, which then helps them to further improve the German research landscape and to make it a great place for research and innovation..

    Original link path: /GAINTEN
    Open archive

  • Title: Termine
    Descriptive info: Kalender.. Thursday 11/21/13 at 7:00PM EST.. Der Ort für den Stammtisch steht noch nicht fest.. Hier geht es zum.. vollständigen Kalender.. GAIN veranstaltet regelmäßig Workshops und Tagungen in Nordamerika, um Ihnen einen direkten Draht zu Experten und Fachleuten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zu geben (.. ).. Neben nützlichen Informationen aus erster Hand, bieten diese Veranstaltungen auch ein Forum zum gegenseitigen Kennenlernen und Networking.. Webinare stellen auch über Nordamerika hinaus eine Möglichkeit  ...   Medicine Network in New York, organisieren mit Unterstützung von GAIN Informations- und Diskussionsveranstaltungen.. Bleiben Sie über Facebook und Twitter oder unseren Newsletter auf dem Laufenden.. Vielleicht gibt es bald eine Veranstaltung auch in Ihrer Nähe.. Unter Rückblick finden Sie einen kompakten Überblick über GAIN-Veranstaltungen der jüngeren Vergangenheit mit vielen nützlichen Materialien zum Download.. Darunter Tagungen und Workshops in Boston (September 2010), San Francisco (September 2009), New York (April 2009), Chicago und San Diego..

    Original link path: /TERMINE
    Open archive

  • Title: Karriere
    Descriptive info: Ausschreibungen.. Worauf kann ich mich jetzt sofort bewerben?.. GAIN bietet Ihnen einen Überblick über.. laufende Ausschreibungen.. für Stipendien, Förderprogramme, Forschungsausschreibungen und vieles mehr.. Stellenbörsen.. Mit der freundlichen Unterstützung von.. , dem führenden Online-Stellenmarkt für Lehre und Forschung im deutschsprachigen Raum, bieten wir Ihnen hier einen ausführlichen Überblick über.. Stellen in Forschung, Lehre und Verwaltung.. in Deutschland.. academics ist eine Initiative von DIE ZEIT und Forschung & Lehre.. Weitere Stellenbörsen.. Zusätzlich geht es hier zu einer ausführlichen.. Liste von Stellenbörsen.. speziell für Wissenschaftler/innen mit fachspezifischen Angeboten.. Fördermöglichkeiten für Kooperation und Rückkehr.. Die große Anzahl der verschiedenen Möglichkeiten sich bei der  ...   überwältigend sein.. GAIN hilft Ihnen dabei sich zurechtzufinden.. Unter.. Kooperation und Rückkehr.. erfahren Sie mehr über diverse "Opportunities": über Rückkehrstipendien, Förderung von Kongressreisen, Unterstützung bei der Gründung eines eigenen Unternehmens, Stiftungsprofessuren und vieles mehr, bis hin zur Förderung von wissenschaftlichen Kontakten.. Einrichtungen, Organisationen und Netzwerke im Überblick.. Welche Einrichtungen, Organisationen und Netzwerke gibt es in Deutschland überhaupt?.. Auf diesen Seiten finden Sie Informationen und Links zu.. Einrichtungen, Organisationen und Netzwerken.. rund um das Thema Hochschule, Wissenschaft und Forschung.. Es werden auch Informationen zu weiteren Netzwerken deutscher und europäischer Wissenschaftler/innen in Nordamerika angeboten sowie zu Netzwerken von Nachwuchswissenschaftlern in Deutschland..

    Original link path: /KARRIERE
    Open archive

  • Title: Newsletter
    Descriptive info: GAIN-Newsletter.. informiert Sie über die neuesten Entwicklungen vom Wissenschaftsstandort Deutschland, über wissenswertes zur Karriereplanung, und über GAIN-Veranstaltungen in Nordamerika.. Newsletter Suche.. Search announcements..  .. Sie können alle GAIN-Newsletter und Sondernewsletter durchsuchen.. GAIN-Newsletter September 2013.. GAIN-Newsletter August 2013.. GAIN-Newsletter Juli 2013.. GAIN-Newsletter Juni 2013.. GAIN-Newsletter Mai 2013.. GAIN-Newsletter April 2013.. GAIN-Newsletter März 2013.. Newsletter Archiv.. Hier gelangen Sie zum.. Newsletter Archiv 2004-2012..

    Original link path: /Newsletter
    Open archive

  • Title: Netzwerk
    Descriptive info: Werden Sie aktives Mitglied im GAIN-Netzwerk.. Vernetzen.. Sie sich so mit anderen Wissenschaftler/innen, erhalten Sie den monatlichen Newsletter und werden Sie Teil einer stetig wachsenden internationalen Community.. Vernetzen Sie sich persönlich bei.. Stammtischen.. in ganz Nordamerika.. Wissenschaftler Directory.. Vernetzen Sie sich virtuell.. Als Benutzer des.. können Sie andere Wissenschaftler/innen nach Fachgebiet oder Standort suchen und direkt in  ...   geben Tipps für die Jobsuche und Bewerbung in Deutschland.. Forum.. Im.. GAIN Diskussionsforum.. können Sie Informationen und Erfahrungen zum Aufenthalt in Nordamerika austauschen und sich gegenseitig Hilfestellung geben.. Verfolgen Sie das Neueste aus der GAIN-Community und vom Wissenschaftsstandort Deutschland auf.. Twitter.. oder werden Sie unser Fan auf.. Facebook.. Eine GAIN Gruppe auf.. LinkedIn.. gibt es seit Kurzem auch!..

    Original link path: /NETZWERK
    Open archive

  • Title: Fördermöglichkeiten
    Descriptive info: Kooperation und Rückkehr.. Hier erfahren Sie mehr über diverse "Opportunities": über Rückkehrstipendien, Förderung von Kongressreisen, Unterstützung bei der Gründung eines eigenen Unternehmens, Stiftungsprofessuren und vieles mehr, bis hin zur Förderung von wissenschaftlichen Kontakten.. Alexander von Humboldt Stiftung.. Die.. Alexander von Humboldt-Stiftung.. Die Alexander von Humboldt-Stiftung fördert Wissenschaftskooperationen zwischen exzellenten ausländischen und deutschen Forscherinnen und Forschern.. Sie vergibt Forschungsstipendien und Forschungspreise, mit denen Wissenschaftler/innen aus dem Ausland nach Deutschland kommen, um ein selbst gewähltes Forschungsprojekt mit einem Gastgeber und Kooperationspartner durchzuführen.. Wissenschaftler/innen aus Deutschland können mit einem Feodor Lynen-Forschungsstipendium ein Forschungsprojekt als Gast bei weltweit 26.. 000 Humboldtianern, den Alumni der Stiftung, verwirklichen.. Dem Netzwerk der Humboldt-Stiftung gehören Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 130 Ländern an – unter ihnen 44 Nobelpreisträger/innen.. Seit 2008 zeichnet die Humboldt-Stiftung jährlich bis zu zehn weltweit führende und im Ausland tätige Forscher/innen aller Disziplinen mit der Alexander von Humboldt-Professur aus.. Die Nominierung erfolgt durch deutsche Hochschulen.. Ausgewählte Fördermöglichkeiten für die transatlantische Kooperation und Rückkehr:.. Humboldt-Forschungsstipendien.. Humboldt-Forschungsstipendien für Postdoktoranden/innen.. erfahrene Wissenschaftler/innen aus dem Ausland.. ; offen für deutsche Wissenschaftler/innen, wenn diese sich zum Zeitpunkt der Antragstellung seit mehr als fünf Jahren im Ausland aufhalten und dort ihren akademischen Lebensmittelpunkt haben.. Sofja Kovalevskaja-Preis.. für Spitzennachwuchswissenschaftler/innen aller Disziplinen aus dem Ausland zum Aufbau einer Nachwuchsforschergruppe in Deutschland; offen für deutsche Wissenschaftler/innen, wenn diese sich zum Zeitpunkt der Antragstellung seit mehr als fünf Jahren im Ausland aufhalten und dort ihren akademischen Lebensmittelpunkt haben; nächste Bewerbungsfrist ist der 31.. Juli 2013 nach Ausschreibung im Frühjahr.. Anneliese Maier-Forschungspreis.. für Wissenschaftler/innen aus den Geistes- und Sozialwissenschaften aus dem Ausland, deren bisherige wissenschaftlichen Leistungen in ihrem Fachgebiet international anerkannt sind und von deren Forschungskooperation mit Fachkolleg/inn/en in Deutschland ein nachhaltiger Beitrag zur weiteren Internationalisierung der Geistes- und Sozialwissenschaften in Deutschland erwartet wird; die Nominierung erfolgt durch Wissenschaftler/innen in Deutschland Offen für deutsche Wissenschaftler/innen, wenn diese sich zum Zeitpunkt der Antragstellung seit mehr als fünf Jahren im Ausland aufhalten und dort ihren akademischen Lebensmittelpunkt haben.. Fraunhofer-Bessel-Forschungspreis.. für Spitzennachwuchswissenschaftler/innen aus den USA; offen für deutsche Wissenschaftler/innen und solche anderer Nationalität, wenn diese sich zum Zeitpunkt der Antragstellung seit mehr als fünf Jahren in den USA aufhalten und dort ihren akademischen Lebensmittelpunkt haben; die Nominierung erfolgt durch leitende Wissenschaftler/innen an den Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft.. Rückkehrstipendien im Rahmen des Feodor Lynen-Stipendiums.. Diese Stipendien sind eine Option für Feodor Lynen-Stipendiaten/innen im Ausland.. Zur Fortsetzung der Kooperation zwischen Humboldtianern und den Feodor Lynen-Stipendiat/inn/en nach deren Rückkehr in die Heimat kann die Humboldt-Stiftung entsprechende Rückkehrstipendien gewähren.. Nützliche Informationen für Rückkehrer/innen EURAXESS Deutschland.. Die Nationale Koordinierungsstelle bei der Alexander von Humboldt-Stiftung – ist eine Informations- und Beratungsstelle für international mobile Forscher/innen, die für eine wissenschaftliche Tätigkeit nach Deutschland kommen oder in ein anderes Land gehen möchten.. Förderdatenbank EURAXESS Deutschland.. Aufgenommen sind die Programme zahlreicher großer Förderorganisationen in Deutschland, die pro Jahr in der Regel 10 oder mehr Personen in ihren jeweiligen Programmen fördern.. Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD).. bietet eine Vielzahl von Stipendienprogrammen von "undergraduates" bis Hochschullehrer/in.. Ausgewählte Fördermöglichkeiten für Postdocs:.. Rückgewinnung deutscher Wissenschaftler/innen aus dem Ausland.. Ziel des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Programms ist es, deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Ausland bei der beruflichen Wiedereingliederung in Deutschland zu unterstützen.. Es werden zwei voneinander unabhängige Fördermaßnahmen angeboten:.. 1.. Fahrtkostenzuschüsse:.. Gründe für die Gewährung solcher Zuschüsse können sein a) Einladungen zu Vorstellungsgesprächen und b) Einladungen zu Fachvorträgen an Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen.. 2.. Rückkehrstipendien zur wissenschaftlichen Wiedereingliederung.. Mit Hilfe von bis zu 6-monatigen Rückkehrstipendien sollen deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterstützt werden, die nach einer Mobilitätsphase im Ausland wieder eine aktive wissenschaftliche Tätigkeit in Deutschland aufnehmen und in das deutsche Wissenschafts- und Forschungssystem zurückkehren möchten.. Rückkehrstipendium für Geförderte im DAAD Postdoc-Programm.. Im zweiten Förderjahr können zur Anknüpfung oder Intensivierung wissenschaftlicher Kontakte in Deutschland Reisebeihilfen gewährt werden.. Zur Erleichterung der beruflichen (Wieder-) Eingliederung und zur wissenschaftlichen Aufarbeitung des Auslandsaufenthalts kann Stipendiaten und Stipendiatinnen, die in keinem Beschäftigungsverhältnis sind oder keine anderweitige Förderung erhalten, nach Rückkehr von einem mindestens einjährigen Stipendium eine maximal sechsmonatige Überbrückungsbeihilfe gewährt werden.. Einzelheiten werden auf Anfrage mitgeteilt.. Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaften (ISAP).. Ziel von ISAP ist die Schaffung institutioneller Kooperationen zwischen deutschen und ausländischen Hochschulen, in denen Gruppen hoch qualifizierter deutscher und auch ausländischer Studierender einen voll anerkannten Teil ihres Studiums an einer Partnerhochschule absolvieren können.. Im Rahmen des Programms können auch Kurzzeitdozenturen von bis zu drei Monaten beantragt werden.. Programm Projektbezogener Personenaustausch (PPP).. Das PPP wird mit den USA und Kanada durchgeführt.. Der DAAD fördert die Kooperation zwischen zwei Gruppen deutscher und amerikanischer WissenschaftlerInnen in den Natur- und Ingenieurwissenschaften.. Eine Förderung im Fachgebiet Sozialwissenschaften ist gleichfalls möglich, sofern es sich um experimentell oder mathematisch ausgerichtete Projekte handelt.. Gastdozenturen.. Der DAAD fördert lang- und kurzfristige Lehrtätigkeiten deutscher wissenschaftlicher Lehrkräfte im Ausland und ausländischer WissenschaftlerInnen in Deutschland.. Forschungsaufenthalte.. Der DAAD fördert Forschungsaufenthalte bis zu drei Monaten für WissenschaftlerInnen an US- und kanadischen Hochschulen in Deutschland.. Es wird vorausgesetzt, dass deutsche Staatsbürger mindestens sechs Jahre Vollzeit an einer US- oder kanadischen Institution gearbeitet haben.. Research Explorer.. Der Research Explorer ist das Forschungsverzeichnis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und erschließt über 17.. 000 Institute an deutschen Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen nach geografischen, fachlichen und strukturellen Kriterien.. Alle verzeichneten Institutionen werden mit ihrer Postanschrift und Webadresse in laufend aktualisierter Form präsentiert.. Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).. DFG.. fördert Forschungsvorhaben in allen Wissenschaftsgebieten.. Forschungsförderung bedeutet Unterstützung von Einzelvorhaben und Forschungskooperationen, Auszeichnung für herausragende Forschungsleistungen sowie Förderung wissenschaftlicher Infrastruktur und wissenschaftlicher Kontakte.. Seit Herbst 2011 hat die.. ihre verschiedenen Förderprogramme einzelnen Modulen zugeordnet, die nun wie Bausteine individuell kombiniert und angepasst werden können.. Wer sich also für ein Programm entschieden hat, kann die verfügbaren Module ganz nach Bedarf zusammenstellen.. Ein Modul unterliegt dabei immer den  ...   Promotion an einer deutschen oder ausländischen Hochschule höchstens ein Jahr zurückliegt.. Mit der Förderung sollen die Voraussetzungen für einen guten der Start in die Postdoc-Phase und eine frühe wissenschaftliche Selbstständigkeit geschaffen werden.. Der Förderzeitraum beträgt bis zu drei Jahre.. Zur Förderung der Chancengleichheit werden mindestens 50 % der Stellen an Wissenschaftlerinnen vergeben.. Leibniz-Gemeinschaft.. Unabhängige Nachwuchsgruppen.. Zahlreiche Einrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft richten in Absprache mit ihren Zuwendungsgebern unabhängige Nachwuchsgruppen ein.. Nachwuchsgruppenleitungen erhalten dabei für fünf Jahre eine eigenständige Ausstattung (eigene Räumlichkeiten, eigenes Budget, Personalmittel) zur Realisierung ihres Forschungsvorhabens.. Ein Mentoring erfolgt in der Regel durch erfahrene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (gemeinsam mit benachbarten Universitäten berufene Abteilungsleitungen).. Leibniz-Hochschul-Professuren.. Um die Forschung an außeruniversitären Forschungsinstituten mit grundständiger Lehre innerhalb der Universität zu verbinden, hat die Leibniz-Gemeinschaft ein Modell zur Einrichtung gemeinsamer Professuren für Nachwuchswissenschaftler/innen vorgeschlagen.. Herausragende junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sollen dabei an eine Universität berufen werden und gleichzeitig in einer Leibniz-Einrichtung forschen.. Die Stärken des Modells liegen zum einen in der zeitlichen Dimension (5 plus 4 Jahre), die dem wissenschaftlichen Nachwuchs zu einem wichtigen Karrierezeitpunkt eine gleichzeitig verbindliche wie dynamische Perspektive bietet, sowie zum anderen in der verstärkten Einbindung in die akademische Lehre (40 %).. Die konkrete, individuelle Ausgestaltung der Professur obliegt der teilnehmenden Universität und dem jeweils beteiligten Leibniz-Institut.. Max-Planck-Gesellschaft.. Max-Planck-Forschungsgruppen.. Die Max-Planck-Gesellschaft stellt den erfolgreichen Kandidaten fünf Jahre lang die notwendigen Personal-, Sach- und Investitionsmittel zur Verfügung, damit sie ein eigenes Forschungsvorhaben im Rahmen einer selbständigen Nachwuchsgruppe an einem ausgewählten Max-Planck-Institut verwirklichen können.. Minerva-Programm zur Förderung von herausragenden Wissenschaftlerinnen.. Mit dem Minerva-Programm zur Förderung hochqualifizierter Wissenschaftlerinnen möchte die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in Führungspositionen in der Wissenschaft erhöhen.. Im Rahmen dieses Programms werden 30 Stellen für Wissenschaftlerinnen zur Verfügung gestellt, die sich bereits durch ihre wissenschaftliche Tätigkeit an einem Max-Planck-Institut hervorgetan haben.. Den Forscherinnen wird die Möglichkeit gegeben, für fünf Jahre als Forschungsgruppenleiterin an einem MPI zu arbeiten und Erfahrung in einer Managementposition bzw.. für eine Professur zu erlangen.. Hierzu schlagen Max-Planck-Institute geeignete Kandidatinnen vor, die auf Basis externer Gutachten zweimal pro Jahr ausgewählt werden.. Eine gesonderte Broschüre mit nützlichen Informationen zu allen Programmen der MPG für Junior Researchers unter dem Motto "Research is Calling" finden Sie.. Daimler und Benz Stiftung.. Förderung von Postdoktoranden und Juniorprofessoren.. Die Daimler und Benz Stiftung hat ein neues Stipendienprogramm eingerichtet, das sich an junge Wissenschaftler/innen nach der Promotion wendet.. Der Abschluss der Promotion darf nicht mehr als drei Jahre zurück liegen.. Gerade in dieser Phase werden wesentliche Forschungsleistungen erbracht.. Um den Weg in die Wissenschaft zu unterstützen, werden Postdoktorand/inn/en und Juniorprofessor/inn/en in der Frühphase ihrer wissenschaftlichen Arbeit sowie junge Forscher/innen in vergleichbarer Position, wie etwa selbstständige Leiter/innen von Nachwuchsforschergruppen, mit bis zu 20.. 000 Euro per annum gefördert.. Volkswagen Stiftung.. Lichtenberg-Professur.. Mit den Lichtenberg-Professuren fördert die Stiftung herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in innovativen Lehr- und Forschungsfeldern.. Das Angebot richtet sich in erster Linie an herausragende Nachwuchswissenschaftler mit Forschungserfahrung nach der Promotion, die mit ihrer Arbeit in einem innovativen Feld auf sich aufmerksam gemacht haben und nun mit einer Lichtenberg-Professur ihr Gebiet weiter voranbringen möchten.. Opus magnum.. Wer herausragende wissenschaftliche Arbeit leisten und ein größeres wissenschaftliches Werk zu einem anspruchsvollen Thema verfassen möchte, kann durch eine „Opus magnum“-Förderung die notwendigen Freiräume über die Finanzierung einer Lehrvertretung erhalten.. Freigeist-Fellowships.. Das Angebot richtet sich an außergewöhnliche Forscherpersönlichkeiten, die sich zwischen etablierten Forschungsfeldern bewegen und die risikobehaftete Wissenschaft betreiben möchten.. Nachwuchswissenschaftler(innen) mit bis zu fünfjähriger Forschungserfahrung nach der Promotion erhalten mit diesem modulartig aufgebauten flexiblen Förderangebot die Möglichkeit, ihre frühe wissenschaftliche Laufbahn mit maximalem Freiraum und klarer zeitlicher Perspektive optimal zu gestalten.. Dies bedeutet auch, dass während der Förderung bei Bedarf zusätzliche Komponenten (z.. B.. Mitarbeiterstellen, Reisemittel etc.. ) beantragt werden können.. Die Förderdauer beträgt fünf Jahre mit der Option auf eine dreijährige, in Ausnahmefaellen auch fuenfjaehrige Verlängerung.. Erster Antragsstichtag ist im Juni 2013.. Bundesland Nordrhein-Westfalen:.. Förderung der Rückkehr des wissenschaftlichen Spitzennachwuchses aus dem Ausland.. Das "Programm zur Förderung der Rückkehr des hochqualifizierten Forschungsnachwuchses aus dem Ausland" des Landes Nordrhein-Westfalen bietet hervorragenden Nachwuchswissenschaftler/innen im Ausland die Chance, eine selbstständige Nachwuchsgruppe an einer nordrhein-westfälischen Universität ihrer Wahl aufzubauen.. Jeder Gruppe stellt das Land über einen Zeitraum von fünf Jahren bis zu 1,25 Millionen Euro zur Verfügung (max.. 3 NWG jährlich).. Gefördert werden neben der Leiterstelle alle für die Forschungsarbeiten notwendigen Mittel für Personal, Geräte, Verbrauchsmaterial und Reisen.. Gerda-Henkel-Stiftung:.. Forschungsstipendien.. Forschungsstipendien können unmittelbar von promovierten Wissenschaftler/innen für eine größere Forschungsarbeit (oder im Zusammenhang mit einem Forschungsprojekt) beantragt werden.. Den Mittelpunkt der Fördertätigkeit bildet die Unterstützung deutscher und ausländischer Wissenschaftler/innen auf dem Gebiet der historischen Geisteswissenschaften: Gefördert werden insbesondere Forschungsvorhaben der Geschichtswissenschaft.. Else Kröner-Fresenius-Stiftung und German Scholars Organization:.. Else Kröner-Fresenius-Förderinitiative für medizinische Spitzenforscher aus dem Ausland.. Ziel der Förderinitiative ist es, Deutschlands Universitäten bei der Berufung medizinischer Spitzenforscher/innen aus dem Ausland auf W2-/W3-Professuren in Deutschland zu unterstützen.. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Gewinnung derjenigen Mediziner/innen, die sich im Ausland um die produktive Verbindung von klinischer Tätigkeit und hochrangiger, mechanismenorientierter Forschung verdient gemacht haben.. Sie sollen ihr im Ausland erworbenes Wissen und ihre Erfahrungen als „Brückenbauer“ zwischen Forschung und Klinik an Deutschlands Universitäten einsetzen und damit zum Fortschritt der klinisch orientierten medizinischen Forschung in Deutschland beitragen.. Carl-Zeiss-Stiftung und German Scholars Organization:.. Wissenschaftler-Rückkehrprogramm.. Das Wissenschaftler-Rückkehrprogramm GSO/CZS unterstützt Universitäten in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Thüringen dabei, sich im internationalen Wettbewerb um die besten Köpfe zu behaupten.. Gefördert werden Berufungen von exzellenten deutschen Wissenschaftler/innen in den sogenannten MINT-Fächern und der BWL, die zum Zeitpunkt der Berufung im Ausland tätig sind.. Je Professur stehen Fördermittel von durchschnittlich 100.. 000 Euro zur Verfügung.. Entscheidend ist dabei, dass die Mittel von der Universität flexibel beantragt werden können, um den Bedürfnissen der jeweiligen Kandidat/inn/en zu entsprechen und ihnen ein konkurrenzfähiges Berufungsangebot vorlegen zu können..

    Original link path: /?p=45811
    Open archive

  • Title: 13. GAIN-Jahrestagung
    Descriptive info: Willkommen zur 13.. "Priorität für Wissenschaft und Forschung".. September 2013 findet in San Francisco die 13.. Ort der Veranstaltung wird das.. San Francisco Marriott Marquis.. in Fußnähe des historischen Stattkerns sein.. Wie immer werden sich Wissenschaftler/innen aus Deutschland, die zur Zeit in den USA und Kanada tätig sind, und zahlreiche Vertreter der deutschen Wissenschaftslandschaft, aus Forschung und Industrie ein Wochenende lang treffen.. Auch dieses Jahr wird es eine.. geben, die von GAIN gemeinsam mit der German Scholars Organization organisiert wird.. Die dreitägige Veranstaltung, zu der wir über.. 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.. erwarten, beschäftigt sich in verschiedenen Formaten mit den Karrierewegen und den Zukunftsperspektiven für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Deutschland und Europa..  ...   für die Entwicklung der individuellen Karriere.. Im Vordergrund stehen dabei Themen wie der Aufbau von Nachwuchsgruppen, die Bewerbung auf eine Professur, Karrieren in der Wirtschaft sowie im Wissenschaftsmanagement, Strategien für Doppelkarrierepaare und Familien sowie die Bedeutung von Mentorenbeziehungen.. Nebenveranstaltungen wie das Transatlantic Entrepreneurial Network und verschiedene Netzwerkempfänge runden das Programm ab.. Die Teilnehmer der GAIN-Jahrestagung kommen aus.. allen wissenschaftlichen Fachgebieten.. , insbesondere Biologie, Medizin, Chemie, Physik, Informatik, Ingenieur- und Geisteswissenschaften.. Sie arbeiten an den führenden Universitäten und Forschungseinrichtungen in den USA und Kanada.. Vorschau: 14.. Die Tagungen finden im jährlichen Turnus zwischen Ost- und Westküste statt.. Die 14.. GAIN - Jahrestagung wird vom 5.. bis 7.. September 2014 in Boston stattfinden..

    Original link path: /Willkommen
    Open archive

  • Title: GAIN-Workshop für Ärztinnen und Ärzte in New York
    Descriptive info: Magdalena Benemann.. , bis vor Kurzem Stellvertretende Hauptgeschäftsführerin des Marburger Bundes und derzeit freischaffende Beraterin für Coaching und Stellenvermittlung im Bereich Gesundheitswesen, wird am 16.. Oktober in New York City (genauer Ort wird noch bekanntgegeben) einen GAIN-Workshop für Ärztinnen und Ärzte u.. über den Arbeitsmarkt in Deutschland geben.. Folgende Themen erwarten Sie:.. Basierend auf einer Analyse des Arbeitsmarktes für Ärztinnen und Ärzte werden die Besonderheiten des Bewerbungsverfahrens um leitende Positionen (insbesondere Oberärzte/Chefärzte) dargestellt.. Dabei geht es u.. darum, welche Anforderungen medizinischer bzw.. nichtmedizinischer Art an leitende Führungskräfte gestellt werden, welche Einkommen erzielt  ...   Informationen über Karrierechancen in Deutschland bietet der Workshop Gelegenheit zur individuellen Beratung und ggfs.. Formulierung einer optimalen Rückkehrstrategie.. Anschließend haben Sie die Gelegenheit mit Frau Dr.. Benemann und den anderen Teilnehmern zu Abend zu essen, Fragen zu stellen und sich auszutauschen.. Oktober von 19:00 bis 21:00 Uhr.. im.. Goethe Institut New York City.. 72 Spring Street, 11th Floor.. New York, NY 10012.. Gerne können Sie sich unter folgendem Link für die Veranstaltung anmelden:.. http://de.. surveymonkey.. com/s/gain_workshop.. Bitte leiten Sie die Einladung auch an weitere Interessierte.. Details zum Veranstaltungsort erhalten Sie demnächst.. Viele Grüße!..

    Original link path: /1879113
    Open archive


  • Archived pages: 483