www.archive-org-2013.com » ORG » D » DAHZ

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 8 . Archive date: 2013-12.

  • Title: Home - DAHZ
    Descriptive info: .. Home.. Hygieneleitfaden.. Rahmen-Hygieneplan.. Links.. DAHZ-Redaktionsausschuss.. Weitere Mitglieder.. Geschichte des DAHZ.. Der DAHZ ist ein Expertengremium, das seit 1979 Stellungnahmen und Empfehlungen zur Hygiene und Medizinprodukteaufbereitung in der Zahnmedizin gibt.. Die Veröffentlichungen des DAHZ sind allgemein anerkannt.. Der Hygieneleitfaden, der mittlerweile in der 8.. Auflage vorliegt, ist ein Nachschlagewerk zu allen wesentlichen Fragen der  ...   nur noch elektronisch auf der Webseite des DAHZ publiziert und kann dort heruntergeladen werden.. Der gemeinsam mit der Bundeszahnärztekammer herausgegebene Rahmen- und Muster-Hygieneplan kann ebenfalls von dieser Webseite heruntergeladen werden.. So erreichen Sie uns:.. DAHZ c/o.. PD Dr.. Lutz Jatzwauk (kommissarischer Vorsitzender).. Fetscherstr.. 74.. 01307 Dresden.. info@dahz.. org.. (c) DAHZ - Webmaster Dr.. Kai Voss..

    Original link path: /
    Open archive

  • Title: Hygieneleitfaden - DAHZ
    Descriptive info: Anlagen.. Der aktuelle Hygieneleitfaden des DAHZ (Deutscher Arbeitskreis für Hygiene in der Zahnmedizin), 8.. Ausgabe 2011 wird vom DAHZ ausschließlich in digitaler Form veröffentlicht und bei Bedarf angepasst.. Derzeitiger Redaktionsstand 01.. 06.. 2011.. Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt.. Eine Vervielfältigung, gleich auf welchem Wege, ist – auch auszugsweise – nur mit Genehmigung des  ...   in der eigenen zahnärztlichen Praxis ausdrucken.. Zitierfähig unter:.. Deutscher Arbeitskreis für Hygiene.. in der Zahnmedizin (Hrsg.. ):.. Hygieneleitfaden, 8.. Ausgabe 2011.. Download als PDF-Dokument.. Für die Betrachtung ist der Adobe Reader erfordelich, der durch Klick auf das folgende Logo heruntergeladen werden kann:.. Die Funktion des ausfüllbaren Formulars ist bei PDF-Readern anderer Hersteller nicht gewährleistet..

    Original link path: /5.html
    Open archive

  • Title: Rahmen-Hygieneplan - DAHZ
    Descriptive info: Wenn Sie den Hygieneplan zu anderen, insbesondere kommerziellen, gewerblichen und/oder geschäftlichen Zwecken nutzen wollen, dann klicken Sie bitte hier.. Der Rahmen-Hygieneplan von DAHZ BZÄK wurde der auf Basis der potentiellen Infektionsgefahr in der Zahnarztpraxis (Gefährdungsbeurteilung) konzipiert.. Dieser Rahmenhygieneplan muss auf die individuellen Praxisgegebenheiten übertragen und in einen praxisspezifischen Hygieneplan umgesetzt werden.. Dabei muss das jeweilige Behandlungsspektrum der Praxis berücksichtigt werden, das z.. B.. in einer kieferorthopädischen Praxis anders aussehen kann als in einer chirurgisch ausgerichteten Praxis.. Der Hygieneplan ist als AdobeAcrobat-Formular entwickelt worden.. Mit dem AdobeReader können Individuelle Eintragungen im Rahmen-Hygieneplan direkt am Computer vorgenommen werden..  ...   Trennung von maschinellen und manuellen Aufbereitungsverfahren für Medizinprodukte erleichtert.. Der Rahmen- und Musterhygieneplan der DAHZ/BZÄK ist urheberrechtlich geschützt.. Die entgeltfreie Nutzung des Rahmen- und Musterhygieneplans in seiner jeweiligen Fassung ist für Zahnärztinnen und Zahnärzte ausschließlich für den Gebrauch in der eigenen zahnärztlichen Praxis vorbehalten und erlaubt.. Kommerzielle Nutzung.. Wenn Sie den Hygieneplan zu anderen, insbesondere kommerziellen, gewerblichen und/oder geschäftlichen Zwecken nutzen wollen, dann klicken sie bitte.. hier.. Download des Muster-Hygieneplans.. für Zahnärztinnen und Zahnärzte.. Für die Betrachtung ist der Adobe Reader in einer neueren Version erforderlich, der durch Klick auf das folgende Logo heruntergeladen werden kann:..

    Original link path: /7.html
    Open archive
  •  

  • Title: Links - DAHZ
    Descriptive info: Homepage des RKI:.. RKI-Empfehlung:.. Infektionsprävention in der Zahnheilkunde - Anforderungen an die Hygiene..

    Original link path: /8.html
    Open archive

  • Title: DAHZ-Redaktionsausschuss - DAHZ
    Descriptive info: PD.. Dr.. rer.. nat.. et rer.. medic.. habil Lutz Jatzwauk, Dresden (kommiss.. Vorsitzender) v.. i.. S.. d.. P.. med.. dent.. Frank Müller, Neuss.. Kai Voss, Kirchbarkau..

    Original link path: /3.html
    Open archive

  • Title: Weitere Mitglieder - DAHZ
    Descriptive info: Richard Hilger, Kürten.. Angelika Kohler-Schatz, DH, Stuttgart.. Jörg Siebert, Norderstedt.. Prof.. Klaus Bößmann (bis 2012).. Jürgen Becker, Düsseldorf, (bis 2012).. Peter Heeg, Tübingen (bis 2012)..

    Original link path: /4.html
    Open archive

  • Title: Geschichte des DAHZ - DAHZ
    Descriptive info: Der Deutscher Arbeitskreis für Hygiene in der Zahnmedizin (DAHZ) wurde im November 1979 in Hamburg gegründet.. Die Initiative ging von Dr.. Karlheinz Kimmel (Koblenz) aus, der die schon damals mit Hygienefragen in der Zahnarztpraxis befassten Kollegen Dr.. Bert Wagner (Weißenstadt), Dr.. Klaus Dombrowski (Koblenz) und Hermann Einfeld (Flensburg) davon überzeugte, in einem Arbeitskreis Hygieneempfehlungen für die zahnärztlichen Kolleginnen und Kollegen zu erarbeiten.. Diese sollten einerseits praktikabel sein, anderseits aber auch die Erkenntnisse der Wissenschaft berücksichtigen.. Da die Praktizierung der Hygiene nicht ohne Produkte der Industrie möglich ist konnte die Fa.. Schülke und Mayr (Norderstedt) gewonnen werden, nicht nur die von ihrer Dentalabteilung (Dr.. Lothar Bücklers und Dr.. Ulrich Eigner) konzipierte systematische Desinfektionsanleitung für Zahnarzt und Zahnarzthelferin einzubringen, sondern auch das Sponsoring des Arbeitskreises zu übernehmen.. Aus Düsseldorf wurde der Arbeitskreis von den Herren Prof.. Ludwig Grün, Prof.. Jürgen Peter Engelhardt und Dr.. Richard Hilger verstärkt, weitere Fachleute der ersten Stunde waren Prof.. Theo Lammers  ...   erste zusammenfassende DAHZ – Hygieneleitfaden kam dann aber erst 1989 heraus.. 1991 folgte die 2.. Auflage, 1995 die dritte und 1998 die 4.. Auflage.. Die Fachwelt anerkannte, dass durch den DAHZ erstmalig praktikable Lösungen zu den Forderungen nach Infektionsschutz in der Zahnmedizin angeboten wurden.. In enger Zusammenarbeit mit der Bundeszahnärztekammer wurde 2006 ein deutschlandweit gültiger Hygieneplan entwickelt, die DAHZ- Mitglieder Dr.. Dieter Buhtz (Berlin) und Dr.. Richard Hilger (Düsseldorf) wirkten wesentlich bei der Abfassung der Empfehlung „Infektionsprävention in der Zahnheilkunde - Anforderungen an die Hygiene“ (2006) des Robert-Koch-Instituts mit.. 2006 war die 7.. Ausgabe des Hygieneleitfaden so umfangreich geworden, dass er nur noch als elektronische Version auf der Homepage der Fa.. Schülke u.. Mayr ins Internet gestellt wurde.. Im Herbst 2010 wurde die aktualisierte 8.. Ausgabe des Hygieneleitfadens erstmalig auf der Homepage des DAHZ (www.. dahz.. org) veröffentlicht.. Ein Vervielfältigung, gleich auf welchem Wege, ist – auch auszugsweise – nur mit Genehmigung des DAHZ möglich..

    Original link path: /2.html
    Open archive

  • Title: Anlagen - DAHZ
    Descriptive info: Anlagen zum Hygieneleitfaden.. Anlage 1: Risikobewertung.. Anlage 2: Formular Freigabeberechtigung.. Anlage 3: Formular Tagesabschlussdokumentation.. Anlage 4: Negativliste zur Instrumentenaufbereitung.. Anlage 4: Regelwerke / Listen..

    Original link path: /6.html
    Open archive



  •  


    Archived pages: 8