www.archive-org-2013.com » ORG » D » DIDP

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 12 . Archive date: 2013-10.

  • Title: index
    Descriptive info: .. Das Ich bewahren Forschen gegen Vergessen.. ".. Wie heißen Sie?.. "Auguste".. "Familienname?".. "Wie heißt ihr Mann?".. "Ich glaube.. Auguste".. Alois Alzheimer.. im Gespräch mit Frau Auguste Deter (1901).. Heilung ist zur Zeit nicht absehbar,.. darum ist Prävention so wichtig.. ReCognize-Saar,.. ein Netzwerkrojekt.. des DIDP.. mehr.. DIDP stellt das.. EU-Projekt.. LipiDiDiet auf der.. Horizon 2020 vor.. mehr.. Freiwillige.. Probanden für.. Therapie- und.. Präventions-.. studien gesucht.. Spende für das.. Deutschen Institut.. für Demenz-.. prävention.. -..

    Original link path: /
    Open archive

  • Title: das institut
    Descriptive info: Historie.. Die medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes hat in der Entwicklung der letzten.. Jahre einen Schwerpunkt im Bereich Neurowissenschaften gelegt und durch die.. Berufungspolitik hierbei gezielt die Demenzforschung gestärkt.. Um diese Entwicklung organisatorisch zu unterstützen und entsprechend handlungsfähig.. aufzustellen, erfolgte im Januar 2009 die Gründung des DIDP mithilfe einer.. Anschubfinanzierung durch das saarländische Ministerium für Wirtschaft und Wissenschaft und.. der Universität des Saarlandes..  ...   und patientennahe Erforschung der Demenzprävention.. Zeitnahe Umsetzung der Forschungsergebnisse zum direkten Nutzen der betroffenen.. Bevölkerung.. Das Institut.. ff.. Das Deutsche Institut für Demenzprävention (DIDP) wurde im Jahre 2008 gegründet und am.. 24.. 08.. 2009 feierlich im Beisein von Bundesministerin Schavan, dem Ministerpräsidenten Müller.. und Vertretern aus Politik, Forschung und Ge.. sundheit eröffnet.. Das DIDP ist eine Einrichtung der medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes..

    Original link path: /das%20institut.htm
    Open archive

  • Title: forschergruppen
    Descriptive info: Forschungsstruktur des DIDP.. Im DIDP sind die wesentlichen Forschungszugänge zur Alzheimerforschung mit Ausnahme der.. Pflegeforschung abgebildet.. Durch die Beteiligung der Kliniken für Neurologie, Neuroradiologie.. und Psychiatrie in Homburg ist Präventionsforschung auf dem Gebiet der Demenz von der.. Grundlagenforschung bis zur klinischen Forschung fachübergreifend durchgängig möglich.. Forschungsschwerpunkte.. Leiter.. Neurologie.. Prof.. Dr.. med.. Faßbender.. Universitätsklinik Neurologie.. Experimentelle Neurologie / LiPiDiDiet.. Hartmann.. Universität des Saarlandes.. Neurodegeneration und Neurobiologie.. Kins.. TU Kaiserslautern.. Experimentelle Neuropsychologie.. Mecklinger.. Universität des Saarlandes.. Neuroradiologie.. Reith.. Universitätsklinik Neuroradiologie.. Psychiatrie u.. Psychotherapie.. Riemenschneider.. Universitätsklinik Psychiatrie..

    Original link path: /forschergruppen.htm
    Open archive
  •  

  • Title: demenzpaevention
    Descriptive info: Hintergrund.. Aufgrund der zunehmenden Lebenserwartung und einem Rückgang der Geburtenrate erleben.. wir zurzeit eine drastische Veränderung in der Altersstruktur der Bevölkerung.. Diese.. Entwicklung wird zu einer großen Belastung für die jüngeren Generationen.. Immer weniger.. Beschäftigte werden für immer mehr zu versorgende alte Menschen verantwortlich sein, vor.. allen Dingen, wenn diese alten Menschen pflegebedürftig sind.. Ein großer Anteil dieser.. pflegebedürftigen Menschen leidet unter Demenz und bedarf einer besonderen Zuwendung.. Mehr als 65 Prozent der Demenzkranken leiden unter der Alzheimerkrankheit.. Trotz intensiver.. Forschung in den mehr als 100 Jahren nach Entdeckung der Alzheimerkrankheit ist es nicht.. gelungen, diese Krankheit zu heilen.. Eine Heilungsmöglichkeit ist auch für die Zukunft noch.. nicht absehbar.. Frühdiagnose.. Seit einigen Jahren besteht die Möglichkeit im Rahmen wissenschaftlicher Untersuchungen, und.. mittlerweile auch im Rahmen klinischer Routineuntersuchungen, eine beginnende Erkrankung.. bereits 5-8 Jahre vor Ausbruch der Symptome festzustellen.. Dadurch besteht die Chance durch.. Sekundärprävention den Ausbruch der Krankheit zu verzögern oder sogar zu verhindern.. Sekundärprävention.. Als Sekundärprävention wird die Therapie von Patienten bezeichnet, bei denen die Krankheit.. klinisch noch nicht manifest ist, d.. h.. es besteht kein oder ein nur äußerst geringer krankhafter.. Verlust der geistigen Leistungsfähigkeit, vor allem des Gedächtnisses.. Obwohl die Symptome.. also noch nicht in Erscheinung getreten sind, hat die Erkrankung organisch bereits eingesetzt.. und erste Schädigungen liegen im Gehirn vor.. Prävention der Demenz ist ein relativ junges Konzept, welches bis vor kurzem eine geringe.. Bedeutung hatte.. International lag der Schwerpunkt der Forschungsmaßnahmen nahezu.. ausschließlich auf der Suche nach Heilungsmöglichkeiten.. Das Scheitern dieser.. Therapieansätze hat zu der Kehrtwendung dieser Einschätzung geführt.. Wissenschaftlicher Hintergrund.. Demenzen haben gewöhnlich  ...   sehr.. geringen Teil der Bevölkerung durchgeführt würde.. Effektive Sekundärprävention hingegen.. findet einen sehr viel größeren Zuspruch, da sie für den Patienten große Vorteile erbringt.. Die.. Patienten wissen, dass sie mit hoher Wahrscheinlichkeit innerhalb weniger Jahre erkranken.. werden, Präventive Maßnahmen zwar jahrelang durchführen müssten, diese dafür aber nahezu.. nebenwirkungsfrei sind und häufig zudem die allgemeine Lebensqualität verbessern.. Kenntnisstand Präventionsmaßnahmen.. Von verschiedenen Einzelmaßnahmen ist bekannt, dass diese das Erkrankungsrisiko verringern.. können.. Allerdings ist bis heute unbekannt wie groß dieser schützende Effekt ist.. Deswegen wird mittlerweile oft ein verbesserter Weg verfolgt.. Allgemein wird davon.. ausgegangen, dass ebenso wie bei vielen anderen präventiven Ansätzen, Einzelmaßnahmen.. zwar die oben erwähnten messbare Gruppeneffekte erzielen können, in ihrer Wirksamkeit aber.. kombinatorischen Ansätzen klar unterliegen könnten.. Das sekundärpräventive Konzept des.. DIDP beruht auf einer multidimensionalen Prävention.. Dies kann einerseits zu der Kombination.. verschiedener Wirkstoffe oder der Kombination ganz unterschiedlicher Maßnahmen führen.. Beispiele sind hier aufgeführt:.. Kontrolle der vaskulären Risikofaktoren (Hypercholesterolämie mit engen Grenzwerten,.. Bluthochdruck, Diabetes.. Ernährungseinstellung und Supplementation (Langkettige Omega-3 Fettsäuren,.. Reduzierung bestimmter Risikostoffe, Folsäure und B6/B12 in individuell angepasster.. Dosierung).. Altersangepasstes körperliches Fitness Programm mit de-finierter Trainingsleistung.. Kognitive Aktivierung und soziales Integrationsprogramm.. Therapie depressiver Symptome.. Optimierung und Anpassung/Ersatz der aktuellen Medikation in Hinsicht auf kognitive.. Wechselwirkung.. Bei dem heutigen Stand der Wissenschaft ist für die Sekundär-prävention immer eine.. individuelle Beratung und Betreuung notwendig.. Am DIDP selber geschieht dies im Rahmen.. wissenschaftlicher Studien, außerhalb der reinen Forschungstätigkeit engagiert sich das DIDP.. stark dafür, dass diese Maßnahmen zukünftig auch der breiten Bevölkerung zur Verfügung.. stehen.. Letzteres geschieht vor allem in Zusammenarbeit mit.. dem Projekt.. ReCognize Saar - die Gedächtnisregion..

    Original link path: /demenzpaevention.htm
    Open archive

  • Title: ausgewaehlte projekte
    Descriptive info: A.. Ausgwählte Forschungsprojekte der DIDP-Forschungsgruppen.. LipiDiDiet, Leitung der ersten Demenzpräventionsstudie der EU, mit angeschlossener.. Behandlungsstudie (finanziert durch die EU im Rahmen des 7.. Forschungsprogramms.. http://www.. lipididiet.. eu.. AD-IG, Leitung des Alzheimer Forschungsnetzes der nationalen Genomforschung.. (finanziert durch das BMBFT.. www.. ngfn.. de/de/alzheimer.. html.. SimaMCI, Multicenter pharmakologische Behandlungsstudie (finanziert durch das BMBF).. www2.. charite-.. psychiatrie.. de/main/module/psychiatriedesalterns/klinischestudien/simamci.. Sphingomyelin (Lipid) Schwerpunkt der DFG (finanziert durch die DFG).. spp-sphingolipide.. de.. "ReCognize Saar die Gedächtnisregion", Bildung eines Dachverbandes zur.. Demenzprävention, (finanziert durch das Gesundheitsministerium des Saarlandes).. recognize-saar.. net..

    Original link path: /ausgewaehlte%20projekte.htm
    Open archive

  • Title: links
    Descriptive info: Links zum Thema Demenz.. Zeitschriftenartikel EU_Projekt_LipiDiDiet.. Interview International Innovation.. deutsche-alzheimer.. de.. Informationen und Ansprechstellen für die Alheimerkrankheit.. Ein Netzwerkprojekt des DIDP.. de/fileadmin/alz/pdf/empfehlungen/empfehlungen_fruehdiagnostik_demenz_dalzg.. pdf.. Empfehlungen zur Alzheimer Frühdiagnose..

    Original link path: /links.htm
    Open archive

  • Title: impressum
    Descriptive info: Impressum.. Anbieter.. Deutsches Institut für Demenzprävention (DIDP).. T.. Kirrberger Straße Gebäude 90.. D-66421 Homburg/Saar.. Tel.. : +49 (0) 6841 16 47918.. Fax.. : +49 (0) 6841 16 26676.. Verantwortlich für den Internetauftritt.. didp.. org.. :+49 (0) 6841 16 26676.. Urheberrechte.. Falls nicht anders angegeben, unterliegen alle Seiten auf dieser Internetseite von ReCognize Saar dem.. Urheberrecht (Copyright).. Dies gilt insbesondere für Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- oder.. Animationsdateien einschließlich deren Anordnung auf den Web-Seiten.. Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung oder Verarbeitung solcher Seiten (oder.. Teilen davon) sowie eine Wiedergabe von Inhalten in elektronischen oder gedruckten Publikationen und deren.. Veröffentlichung (auch im Internet) ist nur nach vorheriger, ausdrücklicher Genehmigung durch die im.. Impressum genannte Verantwortlichen gestattet.. Ausgenommen von dieser Genehmigungserfordernis sind.. das Fotokopieren und Downloads von Webseiten für den ausschließlich privaten und nicht kommerziellen.. Bereich.. Der Nachdruck und  ...   geschützte.. Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen.. Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweils eingetragenen Eigentümer.. Allein auf Grund der bloßen.. Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind.. Auf dieser Seite werden Fotos von Fotolia.. com verwendet.. Haftungsausschluss.. Der Inhalt dieser Seiten wurde sorgfältig bearbeitet und überprüft.. Wir übernehmen jedoch keine Gewähr für.. die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.. Trotz sorgfältiger.. inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.. Für den Inhalt der.. verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.. Für illegale, fehlerhafte oder.. unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von.. Informationen Dritter entstehen, haftet allein der jeweilige Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.. Quelle der Fotos.. :.. Knoop / UKS.. Fotolia..

    Original link path: /impressum.htm
    Open archive

  • Title: index_17
    Descriptive info: Auf zu neuen Horizonten -.. das Deutsche Institut für.. Demenzprävention (DIDP) präsentiert sich.. auf der "Route 2020".. Forschung im Gespräch mit Politik.. Demenzprävention - die große Herausforderung.. unserer Gesellschaft, Prof.. Tobias Hartmann,.. wissenschaftlicher Direktor des Deutschen.. Instituts für Demenzprävention, erläutert das von.. ihm koordinierte EU-Projekt.. Bei der Eröffnungsveranstaltung der.. Informationskampagne " Route 2020" des Saarlandes.. zum neuen EU Rahmenprogramm "Horizon 2020" war.. das Deutsche Institut für Demenzprävention (DIDP).. mit dem von ihm koordinierte EU-Projekt LIPIDIET.. vertreten.. Auf der Veranstaltung am 03.. 07.. 2013 im  ...   Rahmenprogramm der EU auf einem "EU-.. Forschungscampus" der Öffentlichkeit vor.. Im Gespräch mit der Ministerpräsidentin des.. Saarlandes, Frau Annegret Kramp-Karrenbauer, dem.. Staatssekretär im BMBF, Herrn Dr.. Georg Schütte.. und der Bundestagsabgeordneten Frau Annette.. Hübinger, informierte Prof.. Dr.. Tobias Hartmann über.. die Ziele und aktuellen Ergebnisse des vom DIDP.. koordinierten EU Forschungsprojektes LIPIDIDIET.. Der in diesem Projekt untersuchte Ansatz zu einer.. lipidbasierten diätetischen Demenzprävention, macht.. Hoffnung, dass die kognitiven Fähigkeiten älterer.. Menschen stabilisiert wird und der klinische Eintritt.. Alzheimerkrankheit hinausgezögert oder sogar.. verhindert werden kann..

    Original link path: /index_17.htm
    Open archive

  • Title: aktuelles
    Descriptive info: Teilnehmer für Demenzpräventionsstudien gesucht.. Für zur Zeit durchgeführte Präventions- und Therapiestudien suchen sucht das DIDP freiwillige.. Probanden, die in und in der Nähe von Homburg (Saar) wohnen.. Wenn Sie über 55 Jahre alt sind und sich Gedanken über eine abnehmende Gedächtnisleistung.. machen, können sie an einer Studie teilnehmen.. Bei Interesse melden sie sich bitte schriftlich unter folgender Adresse:.. Geschäftsführer.. Robert Ribicki.. oder.. oder senden sie uns eine Email.. Email:.. info.. didp mx.. uni-saarland.. oder füllen folgendes Online-Formular aus und.. senden es uns per Email zu..

    Original link path: /aktuelles.htm
    Open archive

  • Title: aktuelles - 2
    Descriptive info: Kontakt.. :.. +49 (0) 6841 16 26911.. :.. +49 (0) 6841 16 26901.. Spende für das Deutschen Institut für.. Demenzprävention.. Am Montag, 21.. Mai 2012, erhielt das Deutsche.. Institut für Demenzprävention der Universität des.. Saarlandes von der Homburgerin Frau Margot Ecker.. eine Spende in Höhe von 6.. 611,11 Euro, die.. anlässlich ihres Geburtstages gesammelt wurde.. Die Spende wurde an den wissen-schaftlichen.. Direktor des DIDP, Prof.. übergeben.. Mit einem Teil der Spende unterstützt.. das DIDP u.. a.. ein Projekt im Demenz-.. präventionssport, für das noch Probanden gesucht.. werden..  ...   rundete sie schließlich noch mit einer eigenen.. Spende auf.. Mir ist es wichtig, aktiv die Forschung im.. Bereich Demenzprävention zu unterstützen , betont sie.. Mit einem Teil der Spende soll ein Projekt im Bereich.. Demenzpräventionssport unterstützt werden.. Dank der.. Spende können sich ab sofort Interessenten für ein.. sportlich ausgerichtetes Trainingsprogramm zum gesunden.. geistigen Altern melden - aber auch an weiteren Studien-.. beteiligen: So werden u.. auch Teilnehmer für ein.. Ernährungs-programm gesucht.. Insbesondere werden hier.. Personen über 55 Jahren angesprochen, die sich.. Gedanken über eine abnehmende Gedächtnisleistung.. machen..

    Original link path: /aktuelles%20-%202.htm
    Open archive

  • Title: land der ideen
    Original link path: /land%20der%20ideen.htm
    (No additional info available in detailed archive for this subpage)



  •  


    Archived pages: 12